Häufig gestellte Fragen zum Gold Shop und zum Verkauf und Ankauf

Ziemann's Gold Shop wird als ausschließlich Eigenkapital-finanziertes Unternehmen betrieben. Wir sind weder Wiederverkäufer (neudeutsch: Reseller), noch betreiben wir unser Geschäft mit Kommissions-Ware. Wir arbeiten ausschließlich im eigenen Namen, mit eigenem Unternehmen und für eigene Rechnung. Da wir unser Kapital im wesentlichen in Goldbarren halten, die gleichzeitig unseren Handelsbestand bilden, sichern wir uns gegen Krisen des Finanzsystems ab. Wir verzichten auf geliehenes Geld für die Ausstattung unseres Gold Shops: Unsere Kapitalverzinsung muss deshalb auch nicht höher sein, als die zu zahlenden Zinsen auf das Fremdkapital. Denn wir arbeiten nicht für die Banken. Das Unternehmen zielt trotzdem auf die Erzielung von Überschüssen des eingesetzten Kapitals ab: Wir sind schließlich keine Sozialisten, die von den Steuern der anderen leben wollen. Noch eines: Wir setzen bei Bedarf Mechanismen wie Hedging zur Absicherung unseres Handelsbestandes gegen Preis-Rückschläge an den Goldmärkten ein. Mittels dieses Geschäftsmodells können wir unsere Ware zu attraktiven Preise mit niedrigen Aufschlägen (neudeutsch: Spreads) anbieten. Unser Motto lautet: Wir verkaufen nicht nur Gold - Wir leben Gold !

Bild 1

FAQ - Häufig gestellte Fragen
Über Gold, das Unternehmen, sowie den Gold Shop

1. Frage: Kann man Gold-Barren bei Ziemann's Gold Shop auch diskret/anonym erwerben ?
Ja, bis zur einem Wert von EUR 10.000 kann Gold ohne irgendwelche Aufzeichnungen über den Käufer erworben werden. Die Abwicklung erfolgt im Rahmen eines Tafelgeschäftes. Der Ablauf:
(a) Sie informieren sich im Gold Shop [ohne Registrierung] über die zu erwerbenden Gold-Barren und den Preis.
(b) Sie rufen Herr Ziemann unter 0171 5522773 [mit Rufnummern-Unterdrückung] an und fixieren Preis, Menge und Übergabezeitpunkt. Die Übergabe muss bis zum Nachfolgetag erfolgt sein, denn das Gold ist für diese Zeit für Sie reserviert. Aus Sicherheitsgründen [Ausnahme: Mir persönlich bekannte Personen] überfolgt das Tafelgeschäft in den eigenen Räumen.
(c) Es wird jetzt das eigentliche Geschäft abgewickelt, bei dem Geld und Gold gleichzeitig den Besitzer wechseln. Dafür erhalten Sie eine Rechnung als Erwerbsnachweis, die keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person erlaubt. Denn für die Verkäuferseite gelten natürlich die handels- und steuerrechtlichen Aufzeichnungspflichen. Wir sind schließlich kein Schwarzhändler oder Geldwäscher - oder wollen dafür gehalten werden.
(d) Fertig!

2. Frage: Wie bin ich mir sicher, dass das Gold nicht gefälscht ist ?
Wir kaufen grundsätzlich nur Neuware des Schweizer Herstellers Valcambi ein. Der Import erfolgt über einen Großhändler. Die geprägten Goldbarren sind mittels einer Blisterverpackung gekapselt und mit einem Zertifikat versehen. Das Innere des Goldbarrens kann also gar nicht mit einem Wolframkern versehen sein, welcher in etwa das gleiche spezifische Gewicht wie Gold aufweisen würde: Wolfram gehört zu den härtesten Metallen des Periodensystems überhaupt - und kann aus diesem Grund technisch gesehen nicht wie der Goldbarren auf der Frontseite graviert und auf der Rückseite geprägt sein. Die Barren weisen eine Dicke von nur 4,5 mm auf. Man müsste also schon den Großteil des Barrens mit einer ziemlich dicken Goldbeschichtung überziehen, der nahe an die eigentliche Dicke des Goldbarrens käme.
PS: Wegen der ausgesprochen hohen Härte wird Wolfram militärisch für Panzerbrechende Munition eingesetzt.
PPS: Unsere Barren besitzen die filigranen Eigenschaften von Goldmünzen, die durch die beidseitige Prägung bisher als am fäschungssichersten galten.
Um trotzdem Fälschungmöglichkeiten in der Lieferkette völlig ausschließen zu können, kaufen wir unser Gold entweder direkt von dem Großhändler oder von eigenen Kunden an, wenn die Ware ungeöffnet und unbeschädigt ist ("Zweite Hand Ware"). Information über Valcambi und die zum Verkauf stehenden Goldbarren finden Sie im Gold Shop.

3. Frage: Ich möchte mein Gold wieder verkaufen - bieten Sie auch den Ankauf von Gold an ?
Ja, wir kaufen die Goldbarren wieder an, die wir selbst verkauft haben. Die Ware muss dazu ungeöffnet und unbeschädigt sein. Es ist also nicht empfehlenswert, die Blisterverpackung zu öffnen und den Barren zu entnehmen, weil sie dadurch zerstört wird. Der Gold-Ankauf läuft außerhalb des Shops entweder telefonisch oder mittels EMail ab, wo der Ankaufspreis fixiert wird. Nennen Sie uns dazu das Konto, auf das der vereinbarte Betrag nach Erhalt und Überprüfung der angelieferten Ware überwiesen wird. Beachten Sie: Das Transportrisiko liegt hier beim Kunden; d.h. Sie müssen den ggf. versicherten Werttransport zu unserem Unternehmen übernehmen. Wir helfen gerne bei der Auswahl des Logistik-Unternehmens, das wir selber nutzen, aus. Die erhaltene Ware werden wir dann wieder als "aus zweiter Hand" in den Verkauf gegeben. Damit wird die Kette des lückenlosen Herkunftsnachweises nicht unterbrochen.

4. Warum bieten Sie kein Silber an ?
Bitte konsultieren Sie die Seite "DNA der Edelmetalle" unter goldWissen: Silber ist u.E. nicht deflationsstabil; und wir befinden uns derzeit in einer deflationären Phase. Trotzdem sollten Sie ihre bereits gekauften Silbermünzen und Silberbarren behalten. Denn Sie haben ja bereits kräftige Verkaufsaufschläge und zusätzlich Umsatzsteuer auf Ihr Silber bezahlt. Und vielleicht kommt doch noch die Stark-Inflation, welche den Silberpreis stärker als Gold in die Höhe schnellen lassen wird.
Wir verzichten einstweilen auf das Angebot von Silber. Sollte sich diese Situation grundlegend ändern, dann werden wir Silber-Barren in unser Portfolio mitaufnehmen. Bitte verfolgen Sie dazu die aktuellen Geschehnisse auf "Ziemann's Gold News".

5. "Lückenloser Herkunftsnachweis" und "diskreter Erwerb". Ist das nicht ein Widerspruch in sich ?
Wir denken Nein! Anhand der Barrennummer können wir die Herkunft aus unserem Handelsbestand verifizieren, ohne dass wir notieren müssen, an welche Kunden die Goldbarren beim Versand oder Tafelgeschäft gegangen sind. Solche Aufzeichnungen führen wir nämlich nicht - und sind dazu auch rechtlich nicht verpflichtet.
PS: Ehrlich gesagt. Wir rechnen mit schlimmen Entwicklungen; bis hin zu Durchsuchungen bei den Händlern. Dabei ist unsere Aufgabe, unsere Kunden zu schützen. Und nicht mittels voreilsamen Gehorsam Aufzeichnungen für den Staat zu erstellen.

6. Wie kann ich mich über die aktuelle Entwicklung am Gold-Markt informieren ?
Lesen Sie regelmäßig den unter "Ziemann's Gold News" veröffentlichten täglichen Nachrichten-Blog mit Hintergrund-Berichten. Der ist zwar für Interessenten erreichbar und kostenfrei - aber für jeden Edelmetall-Investor wertvoll !