Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Santander – Das Riesenrad, an dem Spanien dreht

Gold News vom 31. Juli 2020

Die spanische Großbank Santander hat einen Quartalsverlust von 11,1 Mrd. Euro gemeldet. Gleichzeitig ist das spanische Bruttoinlands-Produkt im 2. Quartal auf Jahresbasis um 22,1 % eingebrochen.

Mehr zu diesem Thema

Gold in aller Munde

Gold News vom 30. Juli 2020

Neuer Goldstandard, die Fed lässt den Dollar fallen und Deutschland als größter Absatzmarkt für Gold. Zuviel gute Nachrichten für das Gelbe Metall auf ein Mal. Das zwar zur Krisenvorsorge und Inflations-Absicherung taugt. Aber keinesfalls magische Kräfte, wie die Rettung der Demokratie vollbringen kann. Auch der Wohlstand muss täglich durch erfolgreiche Arbeit gegen den Wettbewerb erarbeitet werden.

Mehr zu diesem Thema

Verpuffungsgefahr

Gold News vom 29. Juli 2020

Aus dem angekündigten langen „Wumms“ des Konjunktur-Programms ist nur ein kurzes „Zisch“ geworden. Wie bei lose aufgeschüttetem Schwarzpulver, das auch nicht die Wirkung eines Kanonenschlags entfaltet. Anstatt einer Politik „Deutschland zuerst“ verschwindet das Geld lieber in den vielen schwarzen Löchern der EU.

Mehr zu diesem Thema

Einsturz der privaten Rentensäule

Gold News vom 28. Juli 2020

350.000 private Renten von Angestellten kleiner und mittlerer Unternehmen sind von einer 280 Millionen Euro schweren Lücken bei der Pensionskasse der Sparkassen-Finanzgruppe betroffen. Die bundesweiten Sparkassen müssen das Defizit ausgleichen, um einen Kollaps bei den Renten zu verhindern.

Mehr zu diesem Thema

Einbruch der Steuereinnahmen im 1. Halbjahr

Gold News vom 27. Juli 2020

Während im Vorjahr der Bundeshaushalt praktisch ausgeglichen war, stieg in diesem Halbjahr sein Defizit auf 50,9 Mrd. Euro. Rechnet man den Effekt der beiden Covid-19 freien Monate mit ein, betrugen der Rückgang bei den Einnahmen 18,2 Prozent und der Anstieg bei den Ausgaben 24 Prozent.

Mehr zu diesem Thema

Wer lacht denn da so schadenfroh

Gold News vom 24. Juli 2020

Es ist der Boris, der durch den Austritt seines Landes aus der Europäischen Union mal locker 62,5 Mrd. Euro gespart hat. Das wäre nämlich der Anteil Großbritanniens nach den EU-Beschlüssen vom 20. Juli 2020 gewesen. Statt dessen will uns die WELT das Ergebnis als ein Sieg Merkels verkaufen.

Mehr zu diesem Thema

Fiat Money is a passing fad

Gold News vom 23. Juli 2020

Ein Research Stratege der Deutschen Bank in London hat kürzlich eingeräumt, dass er ein „Gold Bug“ sei und das derzeitige Schuldgeld als eine Modeerscheinung sehe. Aber Moden sind vergänglich - wie unser Papiergeld.

Mehr zu diesem Thema

Abwracknation Deutschland

Gold News vom 22. Juli 2020

Im Südwesten haben 74 % der Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Das ist das Kernland der deutschen Realwirtschaft, das zusammen mit Bayern und Teilen Hessens [Rhein-Main] den Rest Deutschlands mit Steuergeldern durchfüttert. Und am Ende auch den Großteil der EU.

Mehr zu diesem Thema

Weltgrößter Hedgefond Schweiz

Gold News vom 21. Juli 2020

Der solide und sichere Hafen für Geld-Vermögen, die Schweiz, ist nur eine Illusion. Ebenso wie die Stärke des Franken. In Wirklichkeit ist das Land der Eidgenossen eine der größten gehebelten Finanzblasen der Welt. Der Gewinn-Einbruch von 40 Prozent bei der UBS im Heimatmarkt zeigt die Verwundbarkeit des Systems Schweiz.

Mehr zu diesem Thema

Klumpenrisiko Gewerbesteuer

Gold News vom 20. Juli 2020

Die Gewerbesteuer ist im zweiten Quartal 2020 um die Hälfte eingebrochen. Sie macht 78 Prozent der Gesamteinnahmen der Kommunen aus. Ohne sie könnten Städte wie Sindelfingen [Daimler], Ludwigshafen  [BASF], Ingolstadt [Audi] und Friedrichshafen [ZF] nicht mehr so luxuriös wirtschaften.

Mehr zu diesem Thema

Bankrun Ausbruch in China

Gold News vom 17. Juli 2020

Ein neues Virus verbreitet sich rasend schnell in China. Es ist das Gerücht, dass die Spareinlagen der Bürger nicht mehr sicher seien. Symptome sind Auszahlungslimits, lange Schlangen vor den Banken – also Bankruns. Und in der Tat ist das neue Virus höchst ansteckend. Schließlich ist das Bankensystem in China doppelt so groß wie das der USA.

Mehr zu diesem Thema

Schwellenlandwährung Pfund

Gold News vom 16. Juli 2020

Das britische Pfund wird gerade zu einer Währung, die der englischen Wirtschaft ähnelt: Klein und schrumpfend. Mit einem wachsenden Problem des doppelten Defizits, ähnlich wie bei liquideren Schwellenländerwährungen wie dem südafrikanischen Rand und der türkischen Lira.

Mehr zu diesem Thema

Kreditausfälle in Milliardenhöhe

Gold News vom 15. Juli 2020

Nicht nur die Deutsche Bank und die Commerzbank sind von Zahlungsausfällen ihrer Privatkunden betroffen. Nun droht Sparkassen und Volksbanken dasselbe Schicksal. Schließlich finanzieren sie hauptsächlich Kleinunternehmen und den Mittelstand.

Mehr zu diesem Thema

Schulden-Weltmeister Automobil-Konzerne

Gold News vom 14. Juli 2020

Mit Verbindlichkeiten von 192 Milliarden Dollar gilt Volkswagen als der am höchsten verschuldete Konzern der Welt. Aber Mercedes und BMW geht es nicht viel besser. Zusammen bilden sie die Crème de la Crème der deutschen Industrie. Aus der damaligen Bank der 80er-Jahre, SIEMENS, hat unsere Politik auch Schulden-Weltmeister gemacht.

Mehr zu diesem Thema

Endzeitstimmung der KP Chinas

Gold News vom 13. Juli 2020

China steht vor einem massiven Umbruch seines Wirtschaftsmodells. Vom Globalismus und extremer Exportabhängigkeit – wie übrigens Deutschland auch – versucht das Land, eine große Binnen-Konjunktur a’la USA aufzubauen.

Mehr zu diesem Thema

Pleitewelle voraus – Insolvenzgeld-Planung für den Herbst

Gold News vom 10. Juli 2020

Zuerst kommt die Kurzarbeit. Dann die Entlassung und/oder die Insolvenz. Die Arbeitsagentur rüstet sich personell jedenfalls schon für den Herbst auf eine Welle ein, die stark steigende Anträge auf Insolvenzgeld mit sich bringen wird. Ähnlich wie beim Kurzarbeitergeld sind pro Unternehmen vielfach hunderte von Mitarbeitern gleichzeitig betroffen.

Mehr zu diesem Thema

Silber und Immobilien – Wegweiser für das Finanzsystem

Gold News vom 9. Juli 2020

Welche Entwicklungen müssen wir zukünftig erwarten. Bleibt die Wirtschaft träge und eine verstärkte deflationäre Entwicklung setzt ein? Oder bringt uns die Billionen schwere Gelddruckerei und Staatsverschuldung die Starkinflation? Die Preise für Silber und Immobilien können uns da entscheidende Hinweise geben.

Mehr zu diesem Thema

Grenzen des Sozialstaat

Gold News vom 8. Juli 2020

Verbrauchte Finanzreserven, ein Rekord bei den Staatsausgaben. Und das mit eingebrochenen Beitragseinnahmen. Covid-19 wird ein Schock für die Nachhaltigkeitslücke. Die Wohlstands-Illusion der Bürger ist trotz vollmundiger Versprechungen der Politik gestorben.

Mehr zu diesem Thema

Beschleunigter Einbruch des Auftragseingangs

Gold News vom 7. Juli 2020

Aufträge von heute sind wirtschaftliche Aktivität von morgen – und Arbeitsplätze sowie Steuereinnahmen von übermorgen. Der Auftragseingang befindet sich seit Ende 2018 im Sinkflug. Nun hat Covid-19 zu einem weiteren Einbruch der Zahlen für den Mai in Höhe von dreißig Prozent geführt.

Mehr zu diesem Thema

Finanz-Branche völlig losgelöst – von der Wirtschaft

Gold News vom 6. Juli 2020

Die US-Finanzbranche hat einen neuen Rekord gebrochen. Nein, es geht nicht um permanent steigende Aktien-Kurse, die viele Teilnehmer in Champagner-Laune bringen. Es geht darum, dass ein wichtiger Dienstleiter der Wirtschaft sich völlig von den Leistungen, die im Industrie- und Dienstleitungssektor generiert werden, abhebt.

Mehr zu diesem Thema