Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Chinas Einfluss auf den Goldpreis

Gold News vom 23. Januar 2020

Morgens 8:00 Uhr. Ein erster Blick auf den Goldpreis. Trotz historischen Höchstständen in Euro, befindet sich das Edelmetall erneut einige Dollar im Minus. Wie auch die Tage zuvor. Irgendjemand muss auf den Goldpreis im asiatischen Handel Druck ausüben. Das können wegen des Volumens der dafür notwendigen Geldschöpfung nur die Chinesische Zentralbank (PBoC) im Verbund mit der Regierung (SAFE) bewerkstelligen.

Mehr zu diesem Thema

Cash Is Trash

Gold News vom 22. Januar 2020

Ins Bargeld zu flüchten, um die kommende Finanz- und Wirtschaftskrise zu überstehen, sei keine gute Idee. Das meint jedenfalls Ray Dalio, der Gründer des bereits 1975 entstandenen Hedgefonds Bridgewater Associates, der über ein Fondsvolumen von 120 Milliarden Dollar verfügt. Man müsse sein Portfolio diversifizieren – und Gold sollte dabei einen angemessenen Anteil haben.

Mehr zu diesem Thema

China – eine monumentale Weltuntergangs-Maschine

Gold News vom 21. Januar 2020

Die Bilanzsumme der Banken Chinas liegt bei 35.000 Milliarden US-Dollar. Das sind 350 Prozent der Wirtschaftsleistung des Landes! „Chinas monumentale Weltuntergangsmaschine hat ebenso wenig Ähnlichkeit mit etwas, das man stabilen oder nachhaltigen Kapitalismus nennen könnte, wie Lenins Politik der frühen 1920er Jahre“, bemerkt der US-Experte Stockman. Das ist die größte Kreditsause in der Geschichte der Menschheit, auf die sich die Regierung eingelassen hat.

Mehr zu diesem Thema

Zwangsarbeit bei Devisennutzung

Gold News vom 20. Januar 2020

Syrien wurde zwar von den Segnungen westlicher Demokratie nebst Regime-Wechsel wie 2011 in Libyen verschont. Dafür drohen jetzt aber drastische Strafen für die Nutzung ausländischer Devisen oder Edelmetallen – nämlich mindestens 7 Jahre Zwangsarbeit.

Mehr zu diesem Thema

Medialer Blackout

Gold News vom 17. Januar 2020

Licht, Wasser, Geld und Waffen: Aber vom dem Drittel der Bürger, die sich mit dem Blackout beschäftigt haben, hat sich nur die Hälfte darauf vorbereitet. Die Mehrheit glaubt aber weiterhin an die Verheißungen der Politik und hält die Stromversorgung für sicher. Das Aufwachen wird grausam werden.

Mehr zu diesem Thema

Klimaretter per Gesetz – die Wärmepumpe

Gold News vom 16. Januar 2020

Ein Kühlschrank kühlt nicht – er erzeugt in Summe mehr Wärme als Kälte. Ebenso ist das für die stromfressenden Wärmepumpen. Wärme geht niemals von selbst von einem Körper niederer Temperatur zu einem Körper höherer Temperatur über. Das sagt schon der Zweite Hauptsatz der Wärmelehre. Und dieses nicht-von-selbst kann man nur mit einer energiebetriebenen Maschine überlisten. Zum Beispiel der Kältemaschine des Carl von Linde. Am Ende bleibt der Benutzer immer auf den horrenden Stromkosten sitzen, die mit der Energiewende explodiert sind – und sich weiter kräftig verteuern werden.

Mehr zu diesem Thema

Illustre Gesellschaft zum Wirtschaftsgipfel in Davos

Gold News vom 15. Januar 2020

Wie sollte es anders sein: Greta Thunberg, George Soros, Ursula von der Leyen und Christine Lagarde stehen auf der Teilnehmerliste des diesjährigen Treffens in Davos. Auch Donald Trump steht auf dieser Liste. Denn er kommt als Aufpasser und Beobachter seiner größten Feinde – der Globalisierer. Die reisen mit schwerem Gepäck an: Massen-Immigration und natürlich mit dem Thema Klimakatastrophe.

Mehr zu diesem Thema

Gold-gedecktes Handelssystem

Gold News vom 14. Januar 2020

Die USA nutzen immer öfter den Dollar als Waffe, um ungeliebte Länder mit ihrer Sanktions-Politik vom Welthandel auszuschließen. Dem wollen sich vier Länder aus der islamischen Welt widersetzen und die Idee des Gold-Dinars wiederbeleben. Aber dieses Ansinnen endete im Oktober 2011 für den libyschen Diktator Gaddafi tödlich. Und am Ende wurden die 144 Tonnen Gold schnell in Richtung USA und Großbritannien außer Landes gebracht. Kriegsbeute eben!

Mehr zu diesem Thema

Effizienz verliert gegen Effektivität

Gold News vom 13. Januar 2020

Was haben der Deutsche Aktienindex DAX, Joe Kaeser und Angela Merkel gemeinsam? Sie tun Dinge, die uns nicht voranbringen, sondern den Weg des geringsten Aufwands gehen. Ihr alleiniger Fokus auf Wirtschaftlichkeit – oder breiter ausgedrückt auf Effizient – bringen uns allerdings bei der Wirksamkeit ihrer Maßnahmen oft nicht viel weiter. So stieg der NASDAQ in den letzten 11 Jahren seit der Finanzkrise im Verhältnis 10 : 3 zum DAX.

Mehr zu diesem Thema

Aufwärts immer abwärts nimmer

Gold News vom 10. Januar 2020

Bereits den 18ten Monat in Folge geht es mit dem Auftragseingang der deutschen Industrie abwärts. Inzwischen wurde sogar die konjunkturelle Hochphase [Herbst 2016 bis Frühjahr 2018] wieder zunichte gemacht. Der Endsieg kommt immer dann, wenn alles zusammenbricht. Denn die TAZ der Wirtschaftsforscher, das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung, prognostiziert für dieses Jahr bereits wieder einen Aufschwung.

Mehr zu diesem Thema

Die Klimaschutz-Währung der Deutschen Bank

Gold News vom 9. Januar 2020

Schuster, bleib bei deinen Leisten! Die um ihre Existenz kämpfende deutsche Großbank ist in Merkels Klimareich nicht mehr ein bestimmender Machtfaktor, wie noch zu alten BRD-Zeiten. Sondern nur noch ein Bittsteller um staatliche Rettungs-Milliarden. Die Idee, dabei eine neue Bürger-Abzockmasche einzuführen, ist nicht neu. Man denke nur an die Privatisierung des Wassers oder die Klimazertifikate, an denen sich ein gewisser Al Gore zusammen mit Goldman Sachs bereits dumm und dusselig verdient haben.

Mehr zu diesem Thema

Historische Goldpreise

Gold News vom 8. Januar 2019

Der Raketen-Angriff des Iran auf amerikanische Stützpunkte im Irak hat heute früh den Goldpreis auf bis zu $1.610 hochgetrieben. In Euro wurden mit EUR 1.443 neue historische Höchststände erreicht.  Da laut Tweet von Präsident Trump aber anscheinend keine US-Soldaten verletzt oder getötet wurden, flachte dieser Spike im Laufe des Vormittags schnell wieder ab.

Mehr zu diesem Thema

WDR-Pensionsbombe

Gold News vom 7. Januar 2020

War die Klima- und Nazi-Sau Oma nur eine willkommene Ablenkung von den Millionen schweren Pensionsverpflichtungen, die sich der Intendant Tom Buhrow mit seiner WDR-Geschäftsführung geleistet hatte? Dieser Eindruck verstärkt sich, weil insbesondere die Linke die Proteste gegen diese Kampagne als den fortgesetzten Kampf gegen Rechts instrumentalisierte und den WDR zur Leuchtturm-Organisation von Demokratie und Meinungsfreiheit hochstilisiert hat.

Mehr zu diesem Thema

Bodenwertzuwachssteuer

Gold News vom 6. Januar 2020

Geschichte wiederholt sich nicht – aber sie reimt sich. Die vom ehemaligen Steuer-CD-Hehler Norbert Walter-Borjans ins Spiel gebrachte Abgabe, um den Wertzuwachs von Immobilien zu besteuern, ist nichts anderes als eine Wiederauflage der Hauszinssteuer aus den Hyperinflations-Zeiten der Weimarer Republik. Damals wollte die SPD auch „Inflationsgewinner“ zur Ader lassen, um damit den staatlichen Wohnungsbau zu fördern – zu Lasten der privaten Immobilien-Eigentümer. Trifft es diesmal auch das Heizöl-betriebene Häuschen von Klima-und-Nazisau-Oma?

Mehr zu diesem Thema

Enthauptungsschlag

Gold News vom 3. Januar 2020

Der iranische General Ghassem Soleimani wurde bei einem US-Angriff im Irak getötet. In solchen Konflikten gibt es kein klares Gut und Böse. Schließlich hat Soleimani den IS bei seinem Vormarsch im Irak und Syrien stoppen können. Aber die iranische Mullah-Führung hat ihre wertvollste Schach-Figur geopfert, um innenpolitische Probleme kaschieren zu wollen. Und ein echter Leader wie Trump trifft eben seine Entscheidungen selbstständig und einsam.

Mehr zu diesem Thema

Inflationsverarmung: Wie Inflation mit Reichtum verwechselt wird

Gold News vom 2. Januar 2020

Auf ein frohes (und goldiges) Neues Jahrzehnt!

Inflation verstehen die Leute nie, sagte einst John Keynes, Erfinder einer auf expansiver Geldpolitik ausgerichteten Staats-Religion. Genauso wenig hilft es den Bürgern, wenn der Preis ihrer Immobilie steigt. Denn Vermögen bedeutet, dass man mit dem Geld auch etwas bewerkstelligen kann. Viele Menschen fühlen sich reich, während die Inflation die Nebenkosten und Renovierungsleistungen in astronomische Höhen treibt – bei einem steigenden Quadratmeter-Kaufpreis.

Mehr zu diesem Thema

Marktdaten 31-Dez-2019

Mehr zu diesem Thema

Marktdaten 30-Dez-2019

Mehr zu diesem Thema

Plünderung von Steuer- und Sozialversicherungszahler

Gold News vom 27. Dezember 2019

Die gesetzliche Krankenversicherung ist von einem Beitragsplus von zwei Milliarden Euro im Jahr 2019 auf ein Minus von einer Milliarden Euro gefallen. Und das trotz Vollbeschäftigung und steigenden Einkommen. Das geschieht natürlich immer alles „überraschend“ – wie viele Ereignisse in der Merkel-Republik. Dabei erklärt ein Bericht in der WELT aus dem Jahre 2017, warum es zu diesen Kosten gekommen ist: Ein Zuwachs von 2,8 Millionen Migranten seit dem Jahr 2013 zu der Krankenversicherung belasten die Versicherungen mit 14,5 Mrd. Euro pro Jahr.

Mehr zu diesem Thema

Marktdaten 24-Dez-2019

Mehr zu diesem Thema