Gold News > Gold Bulgaria

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Gold Bulgaria Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Kaufkraft-Abschöpfung Urlaub

Gold News vom 29. Mai 2024

Es ist schwierig, den nicht (in Geld) quantifizierbaren Sicherheitsgewinn mit der eigenen durch Auswanderung verschlechterten Einkommens-Situation zu vergleichen. Deshalb wagen auch viele diesen Schritt nicht. Hinzu kommt die derzeitige Illiquidität der selbstgenutzten Immobilie. Habeck & Co. haben hier ganze Arbeit geleistet.

Mehr zu diesem Thema

Grundbedürfnisse

Gold News vom 27. Mai 2024

In unsicheren Zeiten versprechen viele Lösungen. Aber es kommt im Überlebenskampf nicht auf Themen wie Warmwasser, eine warme Bude und den Zugriff auf Geld via Automaten an, sondern um die echten Bedürfnisse: Ein Dach über den Kopf, Wasser, Lebensmittel und vor allen Dingen auch Sicherheit. Stabile Gesellschaften halten zusammen. Aber fragmentierte, überbevölkerte und mit den eigenen Feinden durchsetze Gesellschaften neigen zu einem Kampf Jeder-gegen-Jeden.

Mehr zu diesem Thema

Verbundproduktion

Gold News vom 24. Mai 2024

An Demokratie und Grundgesetz labt sich die ganze Welt. Der Blitzkrieg war gestern. Aber die Verbundproduktion hat das deutsche Wirtschaftswunder erst möglich gemacht. Mit dem Erfindungs- und Entdecker-Mut der Kaiserzeit. Demokratie, Zivilgesellschaft und das blasphemische Reiten auf der Menschenwürde können nur zerstören, was kluge Köpfe in Jahrhunderten zu schaffen in der Lage waren.

Mehr zu diesem Thema

Back to the Roots: Die faschistische korporative Wirtschaftsordnung

Gold News vom 20. Mai 2024

‚Die deutschen CEOs halten den Staat in der Krise für ihren Retter‘ schreibt die WELT. Aber bereits 1933 beschrieb Prof. Dainelli die faschistisch korporative Wirtschaftsordnung als Gegenmodell zur liberal-individualistischen bzw. sozialistischen Wirtschaft. Die Verflechtung von Politik und Wirtschaftsführern nebst einer totalitär erzwungenen Staatsräson unserer Tage ist leider unbestreitbare Realität.

Mehr zu diesem Thema

Mega-Rendite Stromnetze

Gold News vom 29. April 2024

Die von der EU erzwungene Deregulierung der Stromnetze sollte eigentlich zu mehr Wettbewerb und niedrigeren Preisen beim Strompreis führen. Genau das Gegenteil davon ist eingetreten. Für die vor 14 Jahren als unwichtig angesehenen Übertragungsnetze zeichnet sich eine Mega-Rendite ab: Aus 1,1 Milliarde Euro im Jahr 2009 wurden heute 22 Milliarden Euro. Allein für das ehemalige Netzgebiet von Eon; jetzt Tennet.

Mehr zu diesem Thema

Die Selbstzerstörung des Bürgertums durch Grüne Träumereien

Gold News vom 26. April 2024

Die Bürgerlichen haben sich schon einmal durch die angebliche Naturverliebtheit der Nationalsozialisten an der Nase herumführen lassen. Ähnliches passiert heutzutage: Bloß dass sich hinter dem Grünen Ideal eine Form des Marxismus verbirgt. Traditionelle Unternehmer, die ihr Unternehmen mit eigener Kraft, eigenem Risiko und eigenem Kapital aufgebaut haben, sterben weg und werden durch Karrieristen, die sich in Netzwerken und Logen organisieren und gegenseitig empfehlen/hochloben, ersetzt. So lebt auch dort das Grüne Phantasia-Land.

Mehr zu diesem Thema

Cum-ex Oberstaatsanwältin wechselt zu einer NGO

Gold News vom 22. April 2024

Wenn ein Grüner ex-MdB, ein ehemaliger politischer Direktor von Greenpeace und die ‚European Climate Foundation‘ des US-Klima Investors Hal Harvey eine NGO zur Finanzwende gründen, dann scheint schon etwas faul zu sein. Und wenn dann noch die Oberstaatsanwältin im Cum-ex Verfahren ihren sicheren Beamtenjob aufgibt, um als weiterer Geschäftsführer in diese NGO einzusteigen, dann ändert sich der Status auf ‚oberfaul‘.

Mehr zu diesem Thema

Baltimore Brücken-Kollaps: Langsam wird es interessant

Gold News vom 28. März 2024

Der größte Meeresschaden der Geschichte, schreibt Bloomberg. Dabei ist nur eine typisch amerikanisch gebaute Stahlkonstruktion in sich zusammengefallen, nachdem diese durch ein Frachtschiff genau an der Stelle eines der beiden stützenden Pfeiler gerammt wurde. Aber gut, dass es Versicherungen gibt, wie Lloyd's in London. Aber es soll ein ziemlich komplexes Geflecht von Versicherern, die daran beteiligt sind, geben. Klingt nach einer Aufgabe für Faktenfinder 2.0. Aber nein, das sind ja nur linke Deppen, die höchstens als Nachricht für den deutschen Demokratten-Abschaum taugen.

Mehr zu diesem Thema

Euro-Bonds statt Deutsches Sondervermögen

Gold News vom 21. März 2024

Schuldenmachen durch ein Deutsches Sondervermögen für Deutschland darf es nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts nicht geben. Aber Eurobonds sollen die Transformation aller souveränen EU-Staaten in Richtung der „Vereinigten Staaten von Europa“ ermöglichen. Und das unter dem Banner einer europäischen Kriegswirtschaft. Was anderes kriegt Europa nach der Zerstörung der industriellen Basis in Deutschland auch nicht mehr zustande.

Mehr zu diesem Thema

Der Sozialismus zieht Verlierer an

Gold News vom 18. März 2024

Nämlich diejenigen, die über den Staat mit seinen Zwangsabgaben an das Geld der Gewinner heranwollen. Das gilt genauso für eine andere Spielart dieses marxistischen Verbrechersystems: Nämlich dem  Einwanderungssozialismus. Dem westliche Sozialschneeball-System mit seiner sich der Null-Linie annähernden Reproduktions-Quote hilft auch die hohe Fruchtbarkeit bei den low performance Einwanderern nicht. Irgendwann ist auch da mal Schluss. Menschen-Schrott bleibt eben Menschen-Schrott.

Mehr zu diesem Thema

Vermeintlicher Glücksfall Euro

Gold News vom 15. März 2024

Der Euro ist die moderne Form des Diktats von Versailles. Unternehmens-Gewinne fließen ab ins Ausland, während der Kaufkraft-Vorteil der D-Mark für Importe und den geliebten Auslands-Urlaub nun wie Schnee im Frühling der Inflation der Euro-Südländer schmilzt. Wo sieht man die hochpreisigen deutschen Auto-Marken: Im Rest von Europa. Dank des Target2 Systems, das diesen Staaten unbegrenzten Kredit zu Null Kosten gewährt.

Mehr zu diesem Thema

Wenn die eine Statistik nicht passt, nimm eine andere

Gold News vom 13. März 2024

Staatlich bezahlte Fachleute werden vorgeschickt, das Framing der Daten zur wirtschaftlichen Lage entsprechend dem Willen der Bundesregierung zu ‚korrigieren‘. Dabei sind die angekündigten Massenentlassungen und Industrie-Verlagerungen wegen des Zeitvorlaufs zum Großteil noch gar nicht sichtbar geworden. Aber immer fest daran glauben, dass hochbezahlte Jobs in der Industrie durch Paketboten, Burgerbrater und die vielen neu geschaffenen Stellen für Kontroll- und Spitzelausgaben im öffentlichen Dienst ausgeglichen werden können.

Mehr zu diesem Thema

Mysteriöse Rekordjagd beim Gold

Gold News vom 11. März 2024

Der ‚wirtschaftliche und finanzielle Stabilisierungseffekt‘, den die Kriege in der Ukraine und in Israel bislang ausübten, scheint seinem Ende zuzulaufen. Ob es um Taurus-Lieferungen, die Weiße Fahne oder den Gaza-Hafen geht. Überall zeichnen sich Friedens-stiftende Aktivitäten ab. Was passiert nun mit dem maroden System, das bislang die Kriege zusammenhalten vermochten? Eine Rückkehr zur festen Bindung der Währungen an Gold; so wie zwischen 1944 und 1971?

Mehr zu diesem Thema

Papiergeld kann am Ende nur Zerstören

Gold News vom 26. Februar 2024

Ein Hype geht um. Getrieben von viel frischen und künstlichem Geld. In der virtuellen Welt lässt es sich dort noch gut leben, während sich die reale Welt zum Haifisch-Becken entwickelt. Dort gilt Fressen und Gefressen werden. Wobei letzteres das Schicksal der nach Schutz ihrer Grundrechte beraubten Bürger wird. Auf den steil steigenden Nvidia Kurs wird noch schnell der letzte Barolo genossen, bevor man sich ins Taxi der Ungewissheit setzt.

Mehr zu diesem Thema

Am Ende ist es doch nur der ‚Schweinezyklus‘

Gold News vom 19. Februar 2024

Auf den Lehrermangel folgt der Lehrerüberschuss. Und Rentner müssen sich mit Hinzuverdienst trotz ihrer ‚demographisch abgeflachten Bezüge‘ über Wasser halten. Jedenfalls solange, bis der Schweinezyklus auch diese Option wegen des Niedergangs der Wirtschaft zu Nichte macht. Aber schön optimistisch bleiben: Das mühsam aufgebaute Vermögen schrumpft dann mit der herbeiphantasierten Lebenszeitverlängerung umso schneller. Und auf Vermögensabgaben bzw. einen ‚Lastenausgleich‘ kann man verzichten. Weg ist weg: Wie, ist letztendlich egal. Der Staat braucht das Geld schließlich für den Ukraine-Krieg und die vielen neuen Fachkräfte, die weder etwas hinzuverdienen noch überhaupt irgendetwas verdienen müssen.

Mehr zu diesem Thema

Der grandiose Abstieg Japans

Gold News vom 16. Februar 2024

Ominöse ‚Abenomics‘ wie auch das vom IWF-Ökonomen Maurice Obstfeld an Japan erprobte Modell einer ‚Modern Money Theory‘ als Ersatz für den Keynesianismus haben die Realwirtschaft der einst zweitmächtigsten Volkswirtschaft der Welt nicht mehr in Gang bringen können. Zuerst ist China vorbeigezogen. Und nun überholt das selbst darbende Deutschland das Land der aufgehenden Sonne. Gut, dass man bei den deutschen ‚Abenomics‘, also den diversen ‚Sondervermögen‘ noch rechtzeitig den Stecker gezogen hat.

Mehr zu diesem Thema

Deutschlands Ende als Industrielle Supermacht

Gold News vom 12. Februar 2024

Nach ‚Deutschland AG‘ und Deutscher Mark gilt es Abschied zu nehmen von dem letzten Unterscheidungsmerkmal, das Nachkriegs-Deutschland noch ausgezeichnet hat: Den Status als Industrielle Supermacht. Zu stark waren die Interessen unserer ‚westlichen Freunde‘, die Deutschland sowieso nur als Plündermasse betrachtet haben und nun ihr letztes Stück Torte von dem Wirtschaftswunderkuchen abschneiden wollen.

Mehr zu diesem Thema

Der Deutsche Furor wurde geweckt

Gold News vom 26. Januar 2024

Die Ampel-Koalition glaubte, sich nicht anders retten zu können. Deshalb hat sie die ‚antifaschistische‘ Büchse der Pandora geöffnet. Prompt ist der Geist in Form des Deutschen Furors entwichen. Bloß anders, als sich das Viele vorgestellt haben. Vor allen eine Frage bleibt unbeantwortet: Wie kriegt man den fehlgeleiteten Geist wieder in die Flasche zurück? Mit Fernseher und Dschungelcamp scheint das diesmal nicht mehr zu funktionieren.

Mehr zu diesem Thema

Der ganze BRD-Laden droht auseinander zu fliegen

Gold News vom 23. Januar 2024

Die Zeit um Weihnachten war für die Regierung nur eine Verschnaufpause. Jetzt zeigen sich nicht nur Risse, sondern Lücken im Staudamm BRD, die existenzbedrohend werden können. Zeit, vom Geschehen abzulenken und eine Partei für die ganze Misere verantwortlich zu machen. Und dabei hält der ganze Laden stoisch zusammen – inklusiv der Gewaltenteilungs-Utopie mit dem Verfassungsgericht im Zentrum. Es geht letztlich auch um ihr eigenes Überleben.

Mehr zu diesem Thema

Jalta 2.0

Gold News vom 18. Januar 2024

Heuer möchte man in Davos die Beute Russland verteilen. Dabei ist der Bär noch gar nicht erlegt. Die beschlagnahmten Gelder wurden zur Stabilisierung des Westens tribunalisiert. Also alles nur Ablenkung, wie beim Thema AfD? Ja, denn Deutschland ist seit der Jahreswende in den freien Fall übergegangen. Es läuft praktisch nichts mehr rund. An allen Fronten. Aber der Demokratten-Pöbel rafft nichts.

Mehr zu diesem Thema