Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Katastrophe des völligen Dirigismus

Gold News vom 24. Juni 2021

Deutschland entwickelt sich zu einem Staat der wachsenden Staatsgläubigkeit. Insbesondere beim Thema des Klimaschutzes herrscht ein planwirtschaftlicher Ansatz.

Mehr zu diesem Thema

Kassensturz nach BTW – Ein böses Erwachen droht

Gold News vom 23. Juni 2021

Der Bevölkerung droht mit dem Kassensturz nach der Bundestagswahl ein böses Erwachen. Dabei sollte sich niemand etwas vormachen: Unter einer neuen Regierung werden Steuern und Beiträge angesichts der angespannten Haushaltslage nicht sinken. Im Gegenteil.

Mehr zu diesem Thema

Neuverschuldung 100 Milliarden Euro

Gold News vom 22. Juni 2021

Vorbei – das Spiel ist aus! Aber diesmal wird Deutschland nicht Weltmeister, sondern muss seinen noch 2019 errungenen Titel eines ausgeglichenen Haushalts wieder abgeben. In Zeiten, wo epidemische Steuerverschwendung herrscht, muss auch die Notlage weiter verlängert werden.

Mehr zu diesem Thema

Banker rechnen vor

Gold News vom 21. Juni 2021

Es drohe keine globale Schuldenkrise. Beruhigt lehnen wir uns zurück und vertrauen den Finanz-Rechenkünsten unserer Finanz-Genies. Allerdings schrieb das Handelsblatt auch ein Jahr vor der Lehman-Pleite über Volkswirte und Wirtschaftsverbände, die keine Bedrohung durch eine Bankenkrise sehen wollten. Aber plötzlich: Da war(en) sie halt da.

Mehr zu diesem Thema

Vom stillen und leisen Sterben eines Landes

Gold News vom 18. Juni 2021

Die Boomer-Generation, die über Jahrzehnte für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands stand, tritt langsam aber stetig ab. Selbst die Segnungen steigender Strompreise, ausufernder Steuern und immer mehr Bürokratie können den Effekt der fehlenden Fachkräfte in ihrer Tragweite nicht erreichen. Vielfach kommt das nach, was die Politik seit Jahrzehnten gefördert hat. Aber damit lässt sich kein erfolgreiches Unternehmen führen.

Mehr zu diesem Thema

Schieflage bei der Gesetzlichen Krankenversicherung

Gold News vom 17. Juni 2021

Was Usus bei der Finanzierung der Gesetzlichen Rente ist – nämlich ein Steuerzuschuss, der ein Drittel der ausgezahlten Renten umfasst – könnte bald auch für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gelten. Ein Rekorddefizit von 16 Milliarden Euro für dieses Jahr soll bis zum Jahr 2025 auf 25 Milliarden Euro steigen.

Mehr zu diesem Thema

Wohlstandstransfer durch EU und EZB

Gold News vom 16. Juni 2021

Subventionen und der Euro – ein Produkt französischen Hegemonial-Strebens – haben in mehr als zwanzig Jahren Deutschland als führende Wirtschaftsmacht Europas ausbluten lassen. Dafür gehen wir spät in Rente und bekommen die niedrigsten Zahlungen vom Staat zugeteilt. Dabei kann man sich diesem perfiden Wohlstandstransfer einfach entziehen: Nämlich mit dem Sparen in Gold.

Mehr zu diesem Thema

Klima-Politik nach Volksentscheid in Trümmern

Gold News vom 15. Juni 2021

Die Schweizer Bürger haben sich mehrheitlich gegen eine Klima-Politik entschieden, die einseitig die Bürger belastet und dem Staat Milliarden-schwere Einnahmen bescheren würde. Par ordre du mufti das Volk zu bestrafen, das funktioniert in der Schweiz einfach nicht.

Mehr zu diesem Thema

Staatsfinanzierte Klima-Subventions-Industrie

Gold News vom 14. Juni 2021

Marktwirtschaft war gestern. Heutzutage überbietet sich der Wirtschaftsminister mit Fördertöpfen für allerhand regulatorische Eingriffe, die angeblich das Klima retten sollen. Ein einfacher dreistündiger Spaziergang offeriert den technologischen Wahnsinn, der mit Milliarden an Subventionen losgetreten wurde.

Mehr zu diesem Thema

Basisgeldmenge geht nur noch vertikal

Gold News vom 11. Juni 2021

Wir werden Zeuge eines gewaltigen Experiments, bei dem Regierende und die von ihnen abhängigen Notenbanken mit Billionen-Beträgen frisch gedrucktem – und nicht durch wirtschaftliche Leistung erarbeiteten – Geld quasi alle Märkte fluten. Im ungünstigsten Fall wird die große Depression der Zwanziger Jahre zu einem Kindergeburtstag.

Mehr zu diesem Thema

Inflationsrate 5 Prozent

Gold News vom 10. Juni 2021

Selbst die offiziellen Statistiken in den USA vermelden inzwischen eine stark gestiegene Inflationsrate von 5 Prozent. Und das trotz aller Tricks, die die Statistik-Behörden anwenden. Wie die hedonische Inflationsberechnung, die die gleichen Produkte in ihrem fiktiven Wert aufwertet und so statistisch „inflationsdämpfend“ wirkt.

Mehr zu diesem Thema

Carbon Leakage

Gold News vom 9. Juni 2021

Wenn Unternehmen ins Ausland auswandern wegen der zu hohen CO2-Preise, dann nennt man diese Phänomen im Fachjargon „Carbon Leakage“. Was nicht passiert: Die Atmosphäre von diesem angeblichen Klimagas zu entlasten. Produziert – und damit CO2 emittiert – wird dann eben im Ausland.

Mehr zu diesem Thema

Steuerregeln für globale Konzerne

Gold News vom 8. Juni 2021

Etiketten-Schwindel. Das ist das Ergebnis einer von den G7-Finanzministern beschlossenen Mindeststeuer von 15 Prozent auf globale Konzerngewinne. Die Wirklichkeit wird insbesondere den Mittelstand treffen, der den Konzernen und Staatsbetrieben in China eine lästige Konkurrenz ist. Und die eliminiert man am besten durch eine angebliche Mindeststeuer.

Mehr zu diesem Thema

Der Wert von Immobilien

Gold News vom 7. Juni 2021

Der Deutsche Hauspreisindex hat sich in den letzten zehn Jahren praktisch verdoppelt. Genauso wie die Bilanzsumme der EZB. Dass es auch einmal abwärts gehen kann mit den Immobilienpreisen, zeigt das Beispiel Lastenausgleich kurz nach der Währungsreform. Danach fielen die Immobilienpreise nämlich in den Keller.

Mehr zu diesem Thema

Zoff bei den Linksparteien

Gold News vom 2. Juni 2021

Unerträgliche Arroganz“: Das ist keine Kritik der bürgerlich-konservativ-liberalen Parteien an der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, den Benzinpreis anzuheben. Sondern sie kommt von der Linken-Fraktionschefin Amira Mohamed Ali. Schließlich verfügen nicht alle Bürger über das Privileg, mittels eines gut bezahlten Staatsjobs einen finanziellen Ausgleich erzielen zu können.

Mehr zu diesem Thema

Sparen in Bundesanleihen

Gold News vom 1. Juni 2021

5 Prozent – dieser jährliche Vermögensverlust zeigt sich auch in Zeiten niedriger Teuerungs-Raten. Denn die fehlenden 2,5 Prozent steuern die Negativ-Verzinsung der Bundesanleihen bei. Die Bürger sparen nicht in Bargeld, sondern in Lebensversicherungen und Rentensparplänen. So schlagen beide Verluste gleichzeitig zu: Der nominelle und der reale.

Mehr zu diesem Thema

Furchteinflößendes Haushaltsdefizit

Gold News vom 31. Mai 2021

Covid-19 ist diesmal nicht schuld, wenn der Staat zukünftig mit einem Haushaltsdefizit von 100 Milliarden Euro pro Jahr allein für den Bund aufwarten wird. Nun machen sich die ungedeckten Sozialversprechen bemerkbar, die die Politik über viele Jahre nicht nur verbal geäußert, sondern auch in Leistungsgesetze gegossen hat.

Mehr zu diesem Thema

Klima-Lockdown

Gold News vom 28. Mai 2021

Als Blaupause zur Bekämpfung einer Pandemie hat der Lockdown seinen Nachahmer gefunden: Nämlich beim „Klimaschutz“. Auch hier gibt man vor, die Menschen mit Zwangsmaßnahmen so vor sich selbst am besten schützen zu können. Den Zorn der Bürger gegen diese Maßnahmen lenkt man entsprechend der Ideologie von Mao auf die lokalen westlichen Regierungen. Während China weder für das aus seinem Biolabor stammende Virus verantwortlich zeichnet, noch für den chinesischen CO2-Ausstoß, der in seiner Menge den ALLER westlichen Staaten zu übersteigen scheint.

Mehr zu diesem Thema

Baerbockifizierung

Gold News vom 27. Mai 2021

Political Correctness im Elfenbeinturm. Verziert mit einer Wissenschaft, die nicht aus Experten, sondern nur noch aus Aktivisten zu bestehen scheint. Gerade die Union versucht ihr Glück bei den Wählern mit immer grüner werdenden Politik-Themen. Aber der Bürger wird entweder gleich das Original wählen oder sich für die einzige Oppositions-Partei entscheiden.

Mehr zu diesem Thema

Grüner Stahl a’la Greensill

Gold News vom 26. Mai 2021

Maos Viererbande ist zurück. Eine sich für intelligent haltende Weiber-Clique, bestehend aus durch Monopol-Einkommen gemästete Politikerinnen und Zentralbank-Cheffinnen will – ohne die Gefahr des unternehmerischen Risikos - zukünftig „grünen Stahl“ produzieren. Obwohl ein indischer Unternehmer, immerhin kein alter weißer Mann, gerade mit seinem Modell der Greensill-Bank und dem Kauf maroder britischer Stahlwerke gescheitert ist.

Mehr zu diesem Thema