Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

PEPP muss in die Verlängerung

Gold News vom 22. September 2021

Eine Abbruch-Kante [sharp cliff effect] wartet auf die Wirtschaft, sollte die EZB ihr extra wegen der Corona-Krise aufgelegtes PEPP-Programm beenden. Die 1,9 Billionen Euro, die in wenigen Monaten für den Anleihekauf frisch gedruckt wurden, wirken wie eine Droge auf die Märkte. Wie erwartet ist die EZB in ihrer Liquiditäts-Falle gefangen. Derweil explodieren an vielen Fronten die Preise.

Mehr zu diesem Thema

Erdgas-Krise oder Gasflation?

Gold News vom 21. September 2021

Viel Spaß werden die 41,5 Millionen Haushalte in Deutschland bekommen, wenn sich die Preisentwicklung der letzten Monate auf dem Beschaffungsmarkt für Erdgas in drastisch steigenden Preisen beim Endkunden durchsetzen wird. Dabei verursachen schon jetzt die Kosten für Wärme eine so hohe geldliche Belastung für die Haushalte, wie die Stromkosten.

Mehr zu diesem Thema

Jetzt geht es ans Eingemachte

Gold News vom 20. September 2021

Es wird immer abenteuerlicher: Neubau-Immobilien innerhalb der EU legen um 25 Prozent innerhalb eines halben Jahres zu. Das ganze Geld, das wegen Corona gedruckt und von den Investoren zurückbehalten wurde, entlädt sich jetzt in einer gewaltigen Inflations-Welle über die Märkte. Bei den Erzeugerpreisen sehen wir Steigerungen, wie zuletzt in den Inflations-Zeiten der 70er-Jahre.

Mehr zu diesem Thema

Wird China zum zweiten Lehman?

Gold News vom 17. September 2021

Mit 300 Milliarden Dollar Schulden wankt der chinesische Immobiliengigant Evergrande. Die kommunistische Führung des Landes könnte ähnlich wie die US-Regierung im Jahr 2008 ein Exempel wie damals an der Investment-Bank Lehman Brothers veranstalten.

Mehr zu diesem Thema

Totale Eigentumskontrolle

Gold News vom 16. September 2021

Im Jahr 1938 mussten nur die Juden nebst deren Ehepartner ihr Vermögen ab einer Höhe von 5.000 Reichsmark anmelden. Und man weiß, wie das damals ausgegangen ist. Heute will die EU-Kommission diese Daten aller Bürger der Mitgliedsstaaten erfassen. Uns drohen damit die Segnungen einer besitzlosen Gesellschaft, die auch dem Weltwirtschaftsforum-Gründer Klaus Schwab vorschwebt.

Mehr zu diesem Thema

Land der finanziellen Analphabeten

Gold News vom 15. September 2021

Finanzbildung ist gut. Aber die heutige Jugend beherrscht noch nicht einmal deren Basics. Dafür glaubt man über Gender und Öko gut Bescheid zu wissen. So dass sich der zukünftige Arbeitgeber um solche ‚Fachkräfte‘ nur so reißen müsste. Und so heißt die ‚Generation Z‘ auch vielsagend ‚Generation Greta‘.

Mehr zu diesem Thema

Deutscher Lyssenkoismus

Gold News vom 14. September 2021

Die genetischen Theorien eines Trofim Denissowitsch Lyssenko haben der sowjetischen Agrarwissenschaft unter Stalin eine Reihe von Missernten und Hungerkatastrophen beschert. Wer seinen pseudowissenschaftlichen Thesen zu widersprechen wagte, dem drohte Verfolgung, Lagerhaft oder sogar der Tod.

Mehr zu diesem Thema

Wer soll das bezahlen …

Gold News vom 13. September 2021

… wer hat soviel Geld. Das ist kein Gassenhauer aus vergangenen Zeiten des Karnevals, sondern die Zusammenfassung der Versprechungen der Links-Politiker von SPD, Grünen und der Links-Partei vor der Wahl. Da kann man sich einfach zu Tode argumentieren. Derzeit scheint es niemanden wirklich zu interessieren, woher das Geld herkommen soll.

Mehr zu diesem Thema

Es geht voran …

Gold News vom 10. September 2021

Sollen wir wirklich den Hurra-Meldungen glauben, die uns die Medien über den Erfolg der deutschen Wirtschaft einreden wollen? Jedenfalls scheint die deutsche Schlüssel-Branche – die Automobil-Konzerne – nicht zu diesen Privilegierten zu gehören. Ein angeblicher Chipmangel lässt den Umsatz der Konzerne nämlich um zweistellige Prozent-Sätze einbrechen.

Mehr zu diesem Thema

Deutsche Schlangen vor Schweizer Ämtern

Gold News vom 9. September 2021

Die Angst geht um bei den Reichen. Die Angst vor einer deutschen Linksregierung. Bürger, die sonst nicht viel von Amtsstuben halten, reihen sich bereitwillig in Schlangen ein, die vor den Migrations-Behörden herrschen sollen.

Mehr zu diesem Thema

Option Auswanderung – wirklich realistisch?

Gold News vom 8. September 2021

Je näher die erwartete Wahl-Katastrophe des bürgerlichen Lagers rückt, desto mehr Menschen glauben, mit einer Auswanderung sowohl das Vermögen als auch ihren bisherigen Lebensstil retten zu können. Allerdings haben EU und Bundesregierung in letzter Zeit diese Option für viele als unrealistisch erscheinen lassen.

Mehr zu diesem Thema

Big Elephant Heizkosten

Gold News vom 7. September 2021

Knappe 3 Wochen vor der Bundestagswahl kommt Panik in den Medien auf. Nachdem ein Bericht aus dem Umweltministerium durchgesichert ist, dass eine typische zwei PKW-Familie wegen der Verfehlung der EU-Klimaziele mit Mehrkosten von jährlich 1.800 Euro rechnen muss.

Mehr zu diesem Thema

Erzwungener Vermögens-Transfer

Gold News vom 6. September 2021

Die Gefahr für Omas Häuschen oder das mühsam Ersparte liegt heute weniger in der Enteignung oder Beschlagnahme. Vielmehr führt die Preis-Explosion bei Immobilien zu einer neuen Form des Vermögens-Transfers vom Mittelstand zu den internationalen Konzernen. Und die Notenbanken dienen hier als Steigbügel-Halter.

Mehr zu diesem Thema

Strom-Mangel

Gold News vom 3. September 2021

Die Verlässlichkeit unseres Stromnetzes hängt nicht nur davon ab, ob der für die e-Mobilität oder Wärmegewinnung [mittels Wärmepumpen] sowie der für die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft benötigte Strom aus konventionellen oder fossilen Energieträgern gewonnen wird. Denn wer so fossile Energieträger wie Benzin, Diesel und Erdgas einsparen will, der muss vor allem auf das Gleichgewicht zwischen Stromerzeugung und Stromverbrauch achten.

Mehr zu diesem Thema

Historischer Kaufkraftverlust

Gold News vom 2. September 2021

Gerade in den Zeiten der Krise stieg die Sparquote auf über 15 Prozent an. Und das ausgerechnet in einem Klima, das von Null-Zinsen auf Einlagen und stark ansteigenden Teuerungsraten gekennzeichnet ist. Das Ergebnis wird für das laufende Jahr ein pro-Kopf Kaufkraftverlust von 600 Euro auf das mühsam Ersparte sein.

Mehr zu diesem Thema

Lira-Drachmen-Peseten Euro

Gold News vom 1. September 2021

Deutschland ist gar nicht Europameister bei den ansteigenden Immobilien-Preisen. Man ist zwar noch einstellig bei den Zuwachs-Raten. Aber Luxemburg, Dänemark und die Niederlande toppen diesen Anstieg mit bereits zweistelligen Prozent-Zuwächsen. Die Bürger aus den welschen Sprachgebieten kehren zu dem zurück, was sie bereits seit Jahrzehnten der vor-Euro-Zeiten her kannten: Währungs-Inflation.

Mehr zu diesem Thema

Zahle mir – für die ganze Politik zahle mir

Gold News vom 31. August 2021

Der Bürger wird für Niedrigzinsen und Inflation gleich doppelt zahlen. Obwohl er denkt, die Politik hätte ihn ohne Einbußen durch die letzten 18 Monate geführt. „Don't pay the ferryman - until he gets you to the other side”.

Mehr zu diesem Thema

Historisch nie dagewesene Geldschwemme

Gold News vom 30. August 2021

Regierungen und Zentralbanken haben seit dem Frühjahr 2020 zwanzig Billionen Dollar neu ins globale Finanzsystem eingespeist, um dessen Zusammenbruch zu verhindern. Allein die US-Fed hat in der Woche zum 25.08.2021 1,343 Milliarden Dollar in ihre Bilanz aufgenommen. Gleichzeitig meldet das Statistische Bundesamt für den Juli 2021 um +15,0% gestiegene Einfuhrpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Mehr zu diesem Thema

Gläserner Bürger

Gold News vom 27. August 2021

Neben an einem EU-weiten Vermögensregister arbeiten unsere Brüsseler Eurokraten an einem zweiten Projekt: Der Abschaffung des Bargelds. Denn das steht für das Gefühl von Sicherheit und Freiheit. Und einmal eingeschränkt, werden die Bürokraten die Schlinge für Bargeld-Zahlungen immer enger zuziehen.

Mehr zu diesem Thema

Staatliche Überwachungsagentur

Gold News vom 26. August 2021

Die EU will immer alles ganz genau wissen. Ihr neuster Coup: Ein EU-Vermögensregister. Ist das jetzt die Kette ‚Erfassen‘ -> ‚Besteuern‘ -> ‚Enteignen‘? Oder will man die Bürger kriminalisieren, um so vor den eigenen kriminellen Handlungen ablenken zu können.

Mehr zu diesem Thema