Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Autoland ist abgebrannt

Gold News vom 23. Dezember 2019

Allein im grünen Musterländle Baden-Württemberg hängen 800.000 – meist gut bezahlte – Jobs an der Automobilbranche. Nicht nur bei Daimler und Porsche – denn ein Großteil der Arbeitsplätze hängt an den Zuliefer-Betrieben. Und denen fehlen sowohl Kapital als auch eine Geschäftsidee jenseits des Verbrennungsmotors.

Mehr zu diesem Thema

Luftraum-Schutz vor feindlichem CO2

Gold News vom 20. Dezember 2019

Wenn man die Reden der Klimapolitiker so verfolgt, könnte man glauben, Deutschland und die EU haben eine unsichtbare Mauer errichtet, die das von der Leyen’sche Klimaparadies vor dem feindliche Kohlendioxid aus dem Ausland schützen könne. Das galt damals nämlich noch für die Radioaktivität, die Grenzen spielend überwinden konnte. Aber der großen Intelligenz unserer Klima-Wissenschaftler ist es heute zu verdanken, dass Europa ein Hort ewiger Klima-Neutralität bleiben wird.

Mehr zu diesem Thema

Der erhobene Zeigefinger Brüssels wird angesägt

Gold News vom 19. Dezember 2019

Die Justizreform in Polen, der Grenzzaun um Ungarn und die von Bulgarien ignorierten Gendergesetze setzen dem moralischen Anspruch der EU neue Grenzen. Hinzu kommt ein vom Wähler gestärkter Boris Johnson, der mit seiner 2020-Drohung als Dompteur der EU auftritt – denn die Grünen und Liberalen im Auftrag Soros‘ wurden vernichtend geschlagen. Käme jetzt noch ein neuer Balkan-Krieg hinzu, so würde die nicht vorhandene EU-Streitmacht ihr Waterloo erleben.

Mehr zu diesem Thema

Klima-Lastenausgleich für Immo-Besitzer

Gold News vom 18. Dezember 2019

Lobbyisten und Politiker wollen das klimaneutrale Haus der Zukunft erzwingen. Mit einer Photovoltaik-Anlage, einer Stromproduzierenden Heizung und einem Stromspeicher. Mit Zwang ist das finanzierbar – als Notwendigkeit der 2020 kommenden Finanzkrise mit einem Klima-Lastenausgleich. Ein bewährtes Mittel des staatlichen Raubzugs anno 1924 bzw. 1952.

Mehr zu diesem Thema

Mondays for Jobs – gegen Klimasteuerexzesse

Gold News vom 17. Dezember 2019

Den Bürgern geht langsam ein Licht auf, dass sie nicht nur durch die Klimasteuern zweistellige Milliarden-Beträge zusätzlich zahlen müssen – ohne dass ihnen was zurückgegeben wird. Jetzt verlieren sie auch noch ihre Jobs im grünen Wirtschaftswunder-Ländle Baden-Württemberg. Zu spät zum demonstrieren – die Jobs sind endgültig weg! Und das Geld dazu.

Mehr zu diesem Thema

Die China-Erpressung: Huawei gegen deutsche Autos

Gold News vom 16. Dezember 2019

China ist der größte Absatzmarkt für den KdF-Konzern aus Niedersachsen. Die 7 Millionen Autos sind futsch, sollte Deutschland den Spionage-Technikkonzern Huawei vom 5G-Netzaufbau ausschließen. Die Erpressung wird funktionieren, weil das Merkel-Regime sowieso schon auf dem Weg zum chinesischen Sozialpunkte-System ist.

Mehr zu diesem Thema

Ablenkungsmanöver Klimakatastrophe

Gold News vom 13. Dezember 2019

Wie man Enteignungen, eine immer größere Umverteilung und die staatliche Lenkung der Wirtschaft selbst den mittelständischen Bürgern schmackhaft machen kann? Mittels einer diffusen Angst, die Politik, Staatsmedien und die diversen NGOs im Kopf der Bürger hinterlassen.

Mehr zu diesem Thema

Verzwergung der einstigen Großmacht der Deutschland AG

Gold News vom 12. Dezember 2019

Eine Bank will zurück zu ihren Wurzeln. Und das war die Unternehmensbank innerhalb der Deutschland AG. Aber die wurde damals von der Koalition Schröder/Fischer gemeinsam zu Grabe getragen. Das Tafelsilber aus höchst innovativen und ertragsstarken deutschen Unternehmen wurde an die angloamerikanische Finanzindustrie verramscht, während diese Bank ihr Heil im Investment-Banking suchte. Mit katastrophalen Folgen für die Bank und Deutschland.

Mehr zu diesem Thema

Green New Deal

Gold News vom 11. Dezember 2019

Europa braucht ein Klima-Konjunkturprogramm. Natürlich vom Steuerzahler finanziert. So werden demnächst von den einen die Löcher gegraben werden, die die anderen später wieder zuschütten werden. Denn diese Tätigkeiten sind klimaneutral – und der eigentliche Kern von Roosevelts ‚New Deal‘. Man sieht: Die Psychologie der Massen hat mit Nudging- und Reframing-Maßnahmen den neuen Tätigkeits-Schwerpunkt der EU-Kommission gefunden.

Mehr zu diesem Thema

EU-Klimaregime von der Leyen – Zweifler werden mit Geld überzeugt

Gold News vom 10. Dezember 2019

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen setzt auf altbewährtes ihrer Gönnerin und Herrin Merkel. Probleme werden nicht gelöst, sondern durch einen Haufen deutschen Geldes zugeschüttet. So konnte schon Merkels Übervater, Helmut Kohl, die Zweifler an den Problemlösequalitäten der Europäischen Union verstummen lassen. Aber die deutsche Melkkuh hat den Menschen dort in den letzten drei Jahrzehnten fast die Hälfte ihres Wohlstands gekostet.

Mehr zu diesem Thema

Die SPD muss für die grüne Ökodiktatur sterben

Gold News vom 9. Dezember 2019

Es braucht mehr grüne Parteien, meint die ZEIT. Eine SPD, insbesondere im Ruhrgebiet, stand einmal für Kohle, Stahl und Schwerindustrie – und hart für ihren Lohn schuftende Arbeiter. Während Donald Trump seinem Land mit dem Slogan ‚America first!‘ seine historisch gewachsene Identität zurückgibt, gilt in Deutschland nur noch: ‚Klimaschutz first!‘.

Mehr zu diesem Thema

Monetäres Waffenübungsgelände Japan

Gold News vom 6. Dezember 2019

Was Schweden für die Flutung Europas mit nicht gesellschaftskompatiblen Immigranten aus dem islamischen Bogen und Schwarzafrika ist, das ist Japan für die Modern Monetary Theory [MMT] – ein riesengroßes Versuchsgelände. Natürlich an echten Menschen und Völkern. Es geht bei Japan um das leistungslose Schaffen von hunderten von Milliarden neuen Geldes durch die Notenbank – ohne dass die Währung im Rahmen einer Hyperinflation wie im Deutschland der Jahre bis 1923 vor die Hunde geht. Am Ende soll bzw. wird das Modell Japan wie auch das Modell Schweden auf die Länder West-Europas übertragen und dort im großen Umfang angewandt.

Mehr zu diesem Thema

Dienstleistungs-Gesellschaft bricht mit der Industrie ein

Gold News vom 5. Dezember 2019

Von wegen tragfähige Dienstleistungsgesellschaft. Seit sich Audi am Standort Neckarsulm in einer Krise befindet, brechen nicht nur die Umsätze von vielen Zulieferern ein. Sondern auch in Supermärkten, bei Friseuren und bei Handwerkern. Wenn die Bürger keine Einkommen durch ihre Industrie-Arbeitsplätze erzielen, dann bleibt auch kein Geld zum Ausgeben für diverse Dienstleistungen übrig.

Mehr zu diesem Thema

Parteienstaat – mit dem ‚P‘ wie ‚Parasit‘

Gold News vom 4. Dezember 2019

Jetzt wissen wir, woher die neue Kommissions-Präsidentin von der Leyen ihre eine Billionen Euro für die europäische Klimarettung – und natürlich ihre perfekte 3-Wetter-Taft Frisur herbekommt. Von den deutschen Steuerzahlern, die trotz der sich entwickelnden Rezession 22 Milliarden Euro mehr bezahlen sollen. Das sind 266 Euro Mehrbelastung für jeden hier Lebenden oder mehr als 1.000 Euro für eine 4-köpfige Familie – die diesen Betrag dann zukünftig pro Jahr weniger haben wird.

Mehr zu diesem Thema

Europäisch-Asiatische Kohleschere

Gold News vom 3. Dezember 2019

Europa steigt aus der Kohleverstromung aus. Währenddessen gehen insbesondere in Asien viel mehr Kohlekraftwerke in Betrieb, als auf unserem Kontinent abgeschaltet werden (sollen). Was nutzt der vom EU-Parlament ausgerufene Klimanotstand, wenn sich das CO2 so wie die Flüchtlinge über die Länder des grünen Utopia-Reiches verbreiten.

Mehr zu diesem Thema

Auto Daten für die EU Kommission

Gold News vom 2. Dezember 2019

Das Fahrzeug wird immer mehr zu einer Dauer-Spionagewanze. Die EU Kommission will nämlich den realen Spritverbrauch jedes neuen Fahrzeugs ab 2021 dauerüberwachen. Perfekt, dass mit dem eCall System schon die Fahrzeugdaten und die GPS-Koordinaten nebst eines eingebauten Mobilfunk-Endgeräts vorhanden und funktionsfähig sind. Da braucht man nur einen kleinen Software-Update, um zukünftig die geographische Nähe des Fahrers zu AfD-Veranstaltungen zu ermitteln. Schließlich ist der Kampf der Regierung gegen die Rechte Gefahr Staatsräson.

Mehr zu diesem Thema

Prophezeiung des Alexander Gauland zu Deutschland

Gold News vom 29. November 2019

Wenn Deutschland morgen aufhörte zu existieren wären die Auswirkungen auf die Welttemperatur praktisch nicht nachweisbar. Das beeindruckt die Zivilgesellschaft, eine moderne Bezeichnung für die Volksfront der Blockparteien, jedoch in ihrem Klima-Alarmismus nicht. Vielmehr arbeiten sie konsequent daran, dass Gaulands Prophezeiung demnächst zur Realität wird.

Mehr zu diesem Thema

EU-Bankenrettungsfond = Deutsche Bank Rettung ?

Gold News vom 28. November 2019

Deutschlands Stärke und Zuverlässigkeit sind zerbrochen. Von nun an müssen die europäischen Partner die Deutsche Bank retten, anstatt selber Geld aus Deutschland für die Rettung ihrer eigenen maroden Banken zu erwarten. Gezielte Deindustrialisierung und die widerstandslose Aufteilung des Landes durch kriminelle Clans wie die Miris, Remmos oder Omeirats zeigen uns das Ergebnis von 14 Jahren „Wir schaffen das“ Politikstil.

Mehr zu diesem Thema

Vorhut Holland - Rentnerarmut

Gold News vom 27. November 2019

Die Pensionsfonds der Niederlande haben für das nächste Jahr signifikante Rentenkürzungen angekündigt. Dieses bislang beispielslose Szenario wurde durch die Niedrigzinspolitik der EZB ausgelöst. In den USA ist der Teilverlust der Rentenansprüche schon lange Usus – z.B. wenn eine Firma wirtschaftliche Probleme bekommt oder in Konkurs geht. Wer noch zahlt, muss mit Erhöhungen von 30 Prozent innerhalb der nächsten Jahre rechnen.

Mehr zu diesem Thema

Slow Charger Deutschland

Gold News vom 26. November 2019

Das deutsche Stromverteilnetz lässt ein TESLA pro Straße schon zum Problem werden. Die Elektromobilität ist noch nicht richtig gestartet, da spricht man bereits über staatliche Zwangsmaßnahmen in Form der Strom-Rationierung, um den Komplettausfall des Stromnetzes zu verhindern. Und das Bundeswirtschaftsministerium meint lapidar: „Wir schaffen das“.

Mehr zu diesem Thema