Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

EZB – Auf den Spuren der Reichsbank

Gold News vom 5. Juni 2020

Deutschland, die EU und die EZB haben es bald hinter sich: Die EZB weitet ihr Krisenkaufprogramm PEPP [Pandemic Emergency Purchase Programme] um 600 Milliarden Euro auf insgesamt 1,35 Billionen Euro aus. Derweil erfährt man aus den USA, dass Blackrock für die dortige FED die Anleihen kauft, die sie zuvor selbst für einen niedrigeren Preis gesammelt hat. Wer derzeit auf dem Schoß der Zentralbanken sitzt, kann risikolos ein Riesen-Vermögen machen.

Mehr zu diesem Thema

Impossibilium est nulla obligatio

Gold News vom 4. Juni 2020

Es ist vorbei, BMW, Daimler und VW! Ab 2020 gelten in der EU Abgasnormen, vor denen die deutschen Autobauer schon vor zehn Jahren gewarnt haben. Denn sie sprengten die Grenzen der Physik. Schon im römischen Recht galt der Grundsatz „Unmögliches begründet keine Verpflichtung“. Aber in der marxistischen Willkürherrschaft der EU-Demokraten gibt es eine solche klare Logik nicht mehr.

Mehr zu diesem Thema

Die Demokratenmatrix

Gold News vom 3. Juni 2020

US-Städte brennen, es gibt eine Pandemie, wir befinden uns in der Weltwirtschaftskrise. Aktien steigen. Warum nennen wir das "Markt"? Roboter handeln Aktien mit 5 Bio. USD, finanziert mit gedrucktem Geld zu 0%.

Mehr zu diesem Thema

Minimum für Arbeit, Maximum für Freizeit

Gold News vom 2. Juni 2020

Die Regierung macht den gleichen dummen Fehler wie bei den Spargelbauern und den Saison-Arbeitern. Anstelle die Freizeit-, Spaß- und Urlaubsgesellschaft in ein neues Wirtschafts-Wunderland zurückzubauen, gibt sie permanent den Partikular-Interessen praktisch unwichtiger Wirtschafts-Sektoren nach.

Mehr zu diesem Thema

Kein Bericht am Pfingstmontag - nur Marktdaten

Gold News vom 1. Juni 2020

Kein Bericht heute - lediglich die Marktdaten der Märkte, wo heute gehandelt wird.

Mehr zu diesem Thema

40,7 Mio neue Arbeitslose & 40,4 % BIP-Einbruch

Gold News vom 29. Mai 2020

Die Zahlen der US-Wirtschaft sind katastrophal. Insbesondere für das 2. Quartal, wo der Lockdown sowohl auf den Arbeitsmarkt als auch auf das Brutto-Inlandsprodukt und die Investitions-Tätigkeit des privaten Sektors voll durchschlägt.

Mehr zu diesem Thema

Thailänder verkaufen ihr Gold in der Krise

Gold News vom 28. Mai 2020

Die Bürger Thailands brauchen Geld. Schließlich ist kein anderes Land so abhängig vom Tourismus, der mit 55 Milliarden Euro weit über zehn Prozent des BIPs des Landes ausmacht. Aber besser Gold in der Krise haben – und liquide bleiben, als seinen Lebensunterhalt nicht mehr bezahlen zu können.

Mehr zu diesem Thema

Kreditklemme bei Immobilien

Gold News vom 27. Mai 2020

Die von Markus Krall bereits im letzten Jahr vorhergesagte Kredit-Klemme ist da. Sie legt sich wie Mehltau über die Dritte Säule des deutschen Wirtschaftswunders – nämlich den Immobilienmarkt. Vor allem Großbaustellen und Hotel-Neubauten werden gestoppt. Für Privat-Immobilien gilt: Kredit wird unter der Maßgabe vergeben, dass das bislang als sicher geglaubte Einkommen auch zukünftig vorhanden sein wird. Und wer kann das zur Zeit mit Gewissheit sagen.

Mehr zu diesem Thema

Geld geht aus

Gold News vom 26. Mai 2020

Den vom Coronavirus hart gebeutelten Italienern geht das Geld aus. Soziale Revolten als Folge der schweren Wirtschaftskrise drohen. Finanzielle Unterstützung holen sich immer mehr Bürger von der Mafia – zu Wucherzinsen, versteht sich. Der Staat redet zwar von Stützungsmaßnahmen. Beim Bürger sind sie allerdings noch nicht angekommen.

Mehr zu diesem Thema

Konsum tot - Umsatzsteuereinnahmen halbiert

Gold News vom 25. Mai 2020

Die Hedonisten und Mitglieder der Spaßgesellschaft müssen jetzt ganz stark sein. Denn ihr Lebenselixier, nämlich der Konsum, ist im April um die Hälfte eingebrochen. Allein, wenn man die Umsatzsteuer-Einnahmen des Staates betrachtet. Und praktisch unser gesamtes Leben unterliegt dieser Art der Besteuerung. Mindestens.

Mehr zu diesem Thema

Lemminge auf ihrem letzten Weg

Gold News vom 22. Mai 2020

Abstrus. Gerade Gutverdiener mit einem Nettoeinkommen von monatlich mehr als 5.000 Euro nahmen innerhalb eines Monats 40 Prozent höhere Kreditsummen auf – und zwar im Vergleich zum Februar vor der Covid-19 Krise. Dabei sind die Kreditvergaben für ein neues Auto und für Modernisierungs- und Renovierungs-Aufwendungen kräftig gefallen.

Mehr zu diesem Thema

Kein Bericht an Christi Himmelfahrt

Gold News vom 21. Mai 2020

Wie gestern angekündigt: Kein Bericht - Nur Marktdaten.

Mehr zu diesem Thema

Frackingbetrug am Ende

Gold News vom 20. Mai 2020

Anfang März führten Russland und Saudi-Arabien einen Ölpreis-Krieg, mit dem sie die US-Fracking-Branche in die Knie zwingen wollten. Am 20. April gipfelte dieser Kampf in einem negativen Rohöl-Preis. Aber selbst mit dem heutigen Preis sterben die Fracking-Unternehmen wie die Fliegen.

Mehr zu diesem Thema

Eurobonds auf Umwegen

Gold News vom 19. Mai 2020

Im Schatten der Coronakrise versenkt Merkel Deutschlands Restvermögen im faulen Unterleib der EU. Denn die gestrige Vereinbarung eines 500 Milliarden Euro-schweren EU-Hilfsfonds für die am stärksten betroffenen Regionen ist nichts weiter als die Gemeinschafts-Haftung Deutschlands für von der EU verschenkte Gelder.

Mehr zu diesem Thema

1 Billionen Euro Uschi

Gold News vom 18. Mai 2020

Unsere Kommissionspräsidentin kann nur klotzen. Beim klimaneutralen Umbau der europäischen Wirtschaft sollten es schon 1 Billionen Euro sein. Aber nun wütet Covid-19 und der Wiederaufbau soll wieder mit 1 Billionen gefördert werden. Strittig ist die Frage, woher das Geld herkommen soll.

Mehr zu diesem Thema

EZB – Kein Master of the Universe

Gold News vom 15. Mai 2020

EU-Recht gilt nicht immer und uneingeschränkt, mahnte Verfassungsrichter Peter Michael Huber. Hintergrund ist die Panik, die innerhalb der Institutionen der EU in Brüssel und Luxemburg nach dem EZB-kritischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts aufkommt.

Mehr zu diesem Thema

Apocalypse Now

Gold News vom 14. Mai 2020

Allein im Monat April 2020 haben die USA ein Defizit von 737,851 Mrd. Dollar erwirtschaftet. Das ist das mit Abstand größte monatliche Defizit aller Zeiten. Auch Deutschland wird zwischen Mehrausgaben und Mindereinnahmen derzeit zerquetscht. Das ist eine wirtschaftliche und finanzielle Apokalypse! Und sie passiert direkt vor unseren Augen – Jetzt! Auch Deutschland muss mit Steuermindereinnahmen von 100 Mrd. Euro für dieses Jahr rechnen.

Mehr zu diesem Thema

Schwundgeld von EZB und FED

Gold News vom 13. Mai 2020

Inflation um jeden Preis. Das ist derzeit das einzige Rezept, mit dem die Notenbanken EZB und FED auf die derzeitige Krise reagieren. Lenin hätte sich darüber sehr gefreut. Denn er äußerte einmal: Um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muss man ihr Geldsystem verwüsten.

Mehr zu diesem Thema

Zentrifugalkräfte innerhalb der EU

Gold News vom 12. Mai 2020

Die Deutsche von der Leyen will Deutschland wegen des Urteils des von der Regierung unabhängigen Bundesverfassungs-Gerichts verklagen. Entscheiden wird diese Klage der Europäische Gerichtshof im Kleinstaat Luxemburg, der bereits durch die deutsche Entscheidung desavouiert wurde.  Währenddessen lobt Polen die Entschlusskraft der Karlsruher Richter mit dem EZB-Urteil.

Mehr zu diesem Thema

Hyperinflation & Epidemien beginnen harmlos

Gold News vom 11. Mai 2020

Die Exponentialfunktion ist heimtückisch. Zuerst merkt man kaum etwas von ihrem Wirken. Dann kommt die trügerische Hoffnung eines lediglich linearen Anstiegs. Wenn sie dann aber heftig wütet, dann ist es meist zu spät zum Reagieren.

Mehr zu diesem Thema