Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Italien und der Kampf gegen die Weltherrschaft des Papstes

Gold News vom 23. August 2019

Die Reformation hat Deutschland in den Schockzustand der Selbstgeißelung versetzt. Klimawandel und Flüchtlingsinvasion heißen hier die hypermoralischen Ansprüche an die Weltbevölkerung. Aber die katholische Kirche in Form von Papst Franziskus versucht etwas ähnliches – diesmal aber im Weltmaßstab. Und sein Hauptgegner heißt Salvini, der inzwischen bei den Italienern beliebter als der Papst selber ist. Hinter Salvini stecken die USA mit ihren historisch guten Kontakten zu Italien. Das hilft.

Mehr zu diesem Thema

Warten auf Jackson Hole

Gold News vom 22. August 2019

Das klassische Treffen der weltweit wichtigsten Notenbank-Chefs hat heute in Jackson Hole begonnen. Bis zum Samstag werden die Herren entscheiden, ob demnächst noch viel mehr Geld gedruckt werden soll, um die Welt vor einer Rezession bewahren zu können.

Mehr zu diesem Thema

Buy Gold at any price – they are printing money like crazy

Gold News vom 21. August 2019

Der Konflikt USA mit China wird die nächsten Monate nicht gelöst werden und führt bereits zum Einbruch des Wirtschaftswachstums dieser asiatischen Supermacht. Aber laut Trump ist Europa und insbesondere Deutschland noch viel schlimmer. Über den wirtschaftlichen Abstieg des Musterknaben Deutschland spricht man praktisch täglich in den US-Medien. Bloß in Deutschland herrscht Totenstille.

Mehr zu diesem Thema

Immobilienbesitzer – der perfekte Sklave

Gold News vom 20. August 2019

Die Immobilienpreise steigen weiter -  durch Niedrigzinsen. Aber das ist Absicht des auf Geldwachstum gepolten Systems, das ohne Wachstum kollabieren würde. Um Eigentümer seiner Wohnung bzw. seines Hauses zu werden, braucht es inzwischen ein ganzes Arbeitsleben. Da darf nichts schief gehen. Was gibt es perfekteres als einen willigen Sklaven, der ein Leben lang für seine Immobilie schuftet? Das schafft eine zusätzliche (Zwangs-)Bindung an sein Land, das man nicht mehr verlassen kann. Außerdem verhindert es die Vermögensbildung, die später oder im Notfall auch mal Rechnungen bezahlen könnte. Das kann eine Immobilie nämlich nicht.

Mehr zu diesem Thema

Erdrückende Beitragslast – die riesengroße implizite Staatschuld

Gold News vom 19. August 2019

Wer 1960 geboren wurde, musste knapp 40 Prozent seines Einkommens während der aktiven Lebensphase für die Sozialversicherung aufwenden. Für den Jahrgang 1990 sind es schon 47 Prozent. Und der Jahrgang 2010 wird sich über eine Belastung von 54 Prozent freuen dürfen. Grund ist die implizite Staatsschuld, die für Deutschland inzwischen 165% des Bruttoinlandsprodukts ausmacht. Neben den 60 Prozent der offiziellen Schulden, die der Staat derzeit hat.  

Mehr zu diesem Thema

Euro-Einführung – Der Weg ins Armenhaus Deutschland

Gold News vom 16. August 2019

Der Euro hat uns drei Dinge genommen, von denen Deutschland unter dem Regime einer souveränen Währung gut leben konnte. Erstens die Deutsche Mark, die für die Bürger inflationssenkend war, weil Waren [Rohstoffe] und Dienstleistungen [Urlaub] günstig blieben. Zweitens den Verlust der Realwerte der Deutschland AG, die an das angloamerikanische Ausland [Blackrock] verramscht wurden. Drittens die Zerstörung der privaten Vorsorge-Säule durch Null- bzw. Negativzinsen.

Mehr zu diesem Thema

In der Klimakrise zerfällt die Windkraft

Gold News vom 15. August 2019

Die neuen Klima-Arbeitsplätze kommen. Allerdings nicht in Deutschland. Schon die Photovoltaik ist trotz des weltweit größten Kunden Deutschlands nach China abgewandert. Dasselbe passiert nun mit der zweiten Säule der ökologischen Stromerzeugung, die die fossilen Energieträger zu 100 Prozent ersetzen soll – der Windkraft. Die hochbezahlten Industriearbeitsplätze [Auto, Chemie, Maschinenbau] der Vergangenheit sind für das Land der Klima-Kanzlerin passé. Übrig bleiben die DHL-, Amazon- und Hermes-Auslieferer, mit denen die multikulturelle Gesellschaft bestückt wird. Für eine Wertschöpfung auf Dritte Welt Niveau.

Mehr zu diesem Thema

Merkel - Deutschland kann nicht seinen Wohlstand pflegen

Gold News vom 14. August 2019

Bereits gefangen im Klimawahn und der Flüchtlingsvergötterung ist jetzt für die Deutschen Schluss mit lustig. Es ist jetzt Zahltag. „Wir können nicht an uns allein denken“, offenbart Merkel. Bislang galt noch: Die Flüchtlinge nehmen uns nichts weg, weil der Staat so gut gewirtschaftet habe. Mit dieser von der Politik genährten Illusion ist jetzt Schluss; es gilt: Mitgefangen – Mitgehangen.

Mehr zu diesem Thema

Demnächst bei uns – Argentinischer Peso kollabiert völlig

Gold News vom 13. August 2019

Verhältnisse wie in Venezuela: Jetzt hat es mit Argentinien einen Mitgliedstaat der G20-Gruppe erwischt, der bereits 56 Mrd. Dollar vom Internationalen Währungsfond IWF erhalten hat. Der Argentinische Peso wertete innerhalb eines Tages um 35 Prozent gegen den US-Dollar ab. Unsere Furz-O-kratie wird also demnächst mit Fleisch aus Argentinien geflutet werden, so dass die deutschen Rindviecher nicht mehr mit Methan-haltigen Ausdünstungen unser Klima schädigen können. Wie beim Cobalt- und Lithium-Abbau, sowie der Batterie-Herstellung mittels Kohlestrom in China haben wir eben unsere Klima-Kolonien, um den moralisch überlegenen neuen deutschen Klima-Menschen zu schaffen.

Mehr zu diesem Thema

In Gold we trust – eine verlässliche Konstante

Gold News vom 12. August 2019

Der Bier-Indikator zeigt es an: Gold konnte über 45 Jahre hinweg die Kaufkraft für eine Maß Bier auf dem Münchener Oktoberfest sicherstellen. Die Deutsche Mark und der Euro verloren während dieser Zeit durchschnittlich 4,6 % pro Jahr an Kaufkraft. In Zeiten von Fake News und geschönten Kriminalstatistiken, die uns Bahngleis-Schupser und Schwert-Zerhacker als normale Kriminal-Fälle verkaufen wollen, ist Gold eine verlässliche Konstante. Insbesondere in wirtschaftlichen Zeiten, wo trotz der gezielten Industrie-Zerstörung uns das „beste Deutschland aller Zeiten“ vorgegaukelt werden soll. Ihr Völker der Welt – schaut nicht wie 1948 auf diese Stadt, sondern schaut auf das, was euch dieses Gelbe Metall ankündigt.

Mehr zu diesem Thema

Die beiden nächsten Irlmaier-Prophezeiungen ante portas

Gold News vom 9. August 2019

„Die Steuern, die keiner mehr bezahlen kann“, werden kommen. Und die Bürger lechzen geradezu danach, für das Klima, für das Tierwohl und für viele andere Dinge, für die sie sich schuldig fühlen, mehr Steuern bezahlen zu dürfen. Wenn ihnen dann am Ende die wahre Rechnung präsentiert wird, werden sie in Tränen ausbrechen. Insbesondere bei den Heizkosten, die keiner auf dem Radar hat. Dem schließt sich dann nahtlos die reformierte Grundsteuer an, die den Scheinvermögensgewinn der Immobilien  der letzten Jahre bis auf die Knochen besteuern wird. Am Ende wird das Geld, wie ebenfalls von Irlmaier prophezeit, seinen Wert verlieren.  

Mehr zu diesem Thema

Gemeinsame Werte i.S.v. Wertaufbewahrungsmitteln

Gold News vom 8. August 2019

Der protestantische Christ lebt in permanenter Sünde. Dieses kollektive Schuldbewusstsein lässt sich gut kanalisieren, um den Menschen Themen einzutrichtern wie z.B. Humanismus und Menschenrechte. Aber auch das Thema Klima. Hieraus lassen sich dann „gemeinsame Werte“ formulieren, die quasi gottgegeben über allem stehen, was man in seinem Leben geschaffen hat – und was man für die Zukunft gespart hat. Der neutestamentarische Christ hat weder ein Recht auf Verteidigung seines Lebens, noch darf er für seine Zukunft vorbauen – also erarbeitete Werte sichern.

Mehr zu diesem Thema

Die deutsche Furzokratie & Fotzokratie

Gold News vom 7. August 2019

Klimaneutralität bedeutet, dass die Rinder massenweise mit Pillen gefüttert werden müssen, um kein klimaschädliches Methan mehr abzusondern. Außerdem muss man 80% der Gebäude abreißen und nach heutigem Energieeffizient-Standard neu errichten. Natürlich mit drei Mal so viel Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Das Merkel’sche „Wir schaffen das“ mit Bahngleisschupsern und Schwertzerhackern ist einem „ob wir das erreichen können, sondern, wie wir das erreichen können“ gewichen. Das Land ist dem kollektiven Massenwahnsinn verfallen.

Mehr zu diesem Thema

Gold auf dem Weg zu neuen historischen Höchstständen

Gold News vom 6. August 2019

Die Währungen krepieren – nicht, weil man das will. Sondern weil im Kampf um internationale Märkte auch die Währungswaffe angewandt wird. Jüngstes Beispiel ist China, das sich durch die Yuan-Abwertung zum US-Dollar gegen Trumps Sonderzölle wehren will. Dafür opfern sie freiwillig ihre nationale Währung – und de facto ihre Souveränität in Währungsfragen. Man ist in absoluter Panik, sein auf grenzenloses Wachstum basierendes Wirtschaftsmodell zu retten. Gold wird so zum „last man standing“.

Mehr zu diesem Thema

Investoren stellen das Investieren ein

Gold News vom 5. August 2019

Das Ergebnis der jahrelang betriebenen Geldpolitik der Notenbanken: Die Investoren geraten in den Anlagenotstand und stellen das Investieren ein. So wie neulich der legendäre Investor Warren Buffet. Seine Firma sitzt derzeit auf Barreserven von $122 Milliarden. Das entspricht knapp 3.000 Tonnen physischem Gold.

Mehr zu diesem Thema

Schonzeiten für Merkel-Deutschland vorbei – Trump schockt den DAX

Gold News vom 2. August 2019

Wenn Donald Trump an den Märkten wieder das Kommando übernimmt, dann ist das eine schlechte Nachricht für die Globalisten und Träumer von einer Neuen Weltordnung. Der Globalisten-Index DAX, der zum Großteil von ausländischen Investoren getragen wird, verliert nach Trumps Ankündigung neuer Zölle gegen China drei Prozent.

Mehr zu diesem Thema

Unter dem Bild Al Capones – Tagesthemen dreht bei Propaganda richtig auf

Gold News vom 1. August 2019

Neulich war es die WELT, die den Bürgern erklären wollte, dass der anonyme Kauf eines 50g Goldbarren eine kriminelle Handlung darstelle, die natürlich durch ein Verbot verhindert werden müsse. Die gestrigen Tagesthemen haben noch eine Schippe draufgelegt: Unter dem Konterfei des größten Geldwäschers aller Zeiten wurde die Hälfte der Sendung dazu genutzt, um die Bargeld-Verwendung und den Kauf von physischem Gold zu kriminalisieren. Dabei übernimmt Olaf Scholz die Kriminalisierung, während sich Christine Lagarde später um die Bargeld-Anschaffung kümmert.

Mehr zu diesem Thema

Gold anonym kaufen - mit den Füßen abstimmen zurück in die Real-Welt

Gold News vom 31. Juli 2019

Die Beschränkung des anonymen Goldkaufs auf 2.000 Euro ist staatliche Willkür. Die Freiheit des einzelnen steht unter Generalverdacht. Man möchte verhindern, dass sich immer mehr Bürger von der Schein-Welt der Merkelkratie in die Real-Welt verabschieden. Irgendwie hat das was von Ungarn 1989. Deshalb etabliert das System noch schnell die FIU – die Financial Intelligence Unit: Ein weiterer Geheimdienst, um die Finanz-Grenzen dicht machen zu können. Keine hat so viel Recht mit ihren Prognosen, wie die nach Bulgarien ausgewanderte Tatjana Festerling.

Mehr zu diesem Thema

Die Vermögen einer Person sind die Schulden einer anderen Person

Gold News vom 30. Juli 2019

Es ist das Kennzeichen allgemeiner Unwissenheit, dass die Bürger glauben, ihre Vermögen sei ihr Eigentum, auf das sie zwar nicht jederzeit, aber im Laufe ihres Lebens Zugriff haben. Das ist aber nur bei der Gruppe der Hard Assets – übersetzt der „harten Vermögen“ – der Fall. Alle Forderungen wie Renten, Pensionen, Versicherungen und Bank-Guthaben basieren auf der Tatsache, dass die Gegenpartei in der Lage sein muss, ihre Schulden gegenüber dem Bürger begleichen zu können. Man spricht hier vom Gegenpartei-Risiko, weil der Schuldner meist keine realen Werte wie Gold zur Absicherung besitzt.

Mehr zu diesem Thema

Es geht jetzt sehr schnell – Gewerbesteuer im Jahr halbiert

Gold News vom 29. Juli 2019

Deutschland befindet sich im Zustand weitgehender Lähmung. Der sich überall abzeichnende wirtschaftliche Abschwung der Industrie, die den Großteil der Rechnungen des Staates bezahlt, wird von der Politik und den Medien schlichtweg ignoriert. Man beschäftigt sich lieber mit Fragen des Klimawandels und der Gefahr, die angeblich von Rechtsextremisten für unsere Demokratie ausgeht. Wenn sich in Sindelfingen innerhalb eines Jahres die Gewerbesteuer – die Haupteinnahmequelle der Gemeinden neben der Grundsteuer – plötzlich halbiert, ist das ein starkes Alarmsignal für das, was auf uns zukommen wird. Nicht in Jahren – sondern in wenigen Monaten.

Mehr zu diesem Thema