Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Massenflucht aus New York

Gold News vom 1. September 2020

Die Wirtschaft bricht ein, während soziale Konflikte eskalieren, In einem Klima, wo die weltberühmte Fifth Avenue sich wie im Krieg verbarrikadiert hat, flüchten die Reichen aus der Stadt, die vor kurzem noch für das mondäne Lebensgefühl der Aufsteiger der Gesellschaft stand.

Mehr zu diesem Thema

Wieviel Stundenlöhne braucht es für einen Aktienindex

Gold News vom 31. August 2020

Praktisch unbezahlbar mittels realer Arbeit werden weltweit derzeit Anteile an Unternehmen, für die die Arbeitnehmer ihren Lohn beziehen. Die Aktienmärkte werden immer mehr zu einer Zockerbude, wo nur noch auf steigende Kurse spekuliert wird.

Mehr zu diesem Thema

Zerstörung durch sozialistische Agenda

Gold News vom 28. August 2020

Trump hat beim Nominierungs-Parteitag der Republikaner vor einem sozialistischen Amerika gewarnt. Man gewinnt aus europäischen Medien fast den Eindruck, eine Kultur-Revolution getrieben durch BLM- und Antifa-Bewegung stehe unmittelbar bevor. Wobei sich der angebliche Retter in der Not, ex-Vizepräsident Biden, in seinem Führungs-Bunker verschanzt.

Mehr zu diesem Thema

Mehr Inflation wagen

Gold News vom 27. August 2020

Als Willy Brandt 1969 Mehr Demokratie wagen proklamierte, war das Testen der Wirtschaft auf Belastbarkeit ab 1972 der nächste Schritt. Mit der Folge, dass die damalige BRD von der Vollbeschäftigung in die Massenarbeitslosigkeit der frühen 80er-Jahre geriet. Heute wagte die US-Notenbank den Schritt zu mehr Inflation – oberhalb der offiziell verkündeten Rate von zwei Prozent.

Mehr zu diesem Thema

Vorbereiten statt verdrängen

Gold News vom 26. August 2020

Zu einer effektiven Krisenvorsorge gehört das vorbereitet sein. Das galt schon lange vor Corona. Finanzielle Unabhängigkeit, Lebensmittel-Vorräte und Maßnahmen zur persönlichen Sicherheit müssen ergänzt werden auch um die Sorge für die eigene Gesundheit.

Mehr zu diesem Thema

Staatsloch

Gold News vom 25. August 2020

Das erste Halbjahr hat mit einem Haushaltüberschuss von 46,5 Milliarden Euro abgeschlossen. Das war 2019. In diesem Jahr kommt ein Defizit der diversen Staatshaushalte inklusiv der gesetzlichen Sozialversicherung von minus 51,6 Mrd. zustande. Macht mal locker ein Saldo von fast 100 Milliarden Euro – und das innerhalb eines Halbjahres.

Mehr zu diesem Thema

Ansturm auf Schlaraffia

Gold News vom 24. August 2020

Was für eine Überraschung: Das Interesse am DIW-Experiment zum Bedingungslosen Grundeinkommen ist gewaltig. Mehr als 1,5 Millionen Menschen wollen mitmachen. Dabei meinte Possy-Bär neulich noch in der ZEIT: Nichts ist umsonst – und warum soll man Nichtstun vergolden, wenn auf den Deutschen die nächste Phase der Selbstversklavung wartet.

Mehr zu diesem Thema

Lebende Hedgefonds Unternehmen

Gold News vom 21. August 2020

4-Tage-Woche mit Lohnausgleich. Und das bei Umsatzausfällen durch staatlich verursachte Hygiene-Maßnahmen. Und das alles bei gleichbleibenden Kosten. Während die Staaten mit Hubschraubergeld, Kurzarbeitergeld und Liquiditätszuschüssen das Geld quasi verschenken, müssen sich Unternehmen mit Krediten vollsaugen.

Mehr zu diesem Thema

Chinas Agenten heißen bei uns Ökonomen

Gold News vom 20. August 2020

Die Ökonomie bewegt sich nicht im luftleeren Raum akademischer Grüner Tische. Die Festung Europa hat dann eine realistische Chance, wenn wir von China lernen und kopieren, was die Chinesen richtig machen - Kopieren reziprok. Inclusive staatlicher Industriepolitik.

Mehr zu diesem Thema

Lieferketten-Stabilisierung

Gold News vom 19. August 2020

Eine Billionen Dollar soll die Eliminierung Chinas aus den Lieferketten der europäischen Unternehmen kosten. Geld, dass die durch die Covid-19 Krise geschwächten Unternehmen einfach nicht haben. Währenddessen rast die Wirtschaft im vollen Tempo ungebremst auf die EU-Betonmauer der „Klimaneutralität“ zu.

Mehr zu diesem Thema

Zeitgewinn – sonst nichts

Gold News vom 18. August 2020

Mit extremen Marktinterventionen und der Verschuldung gewinnt man höchstens Zeit - sonst nichts. Schreibt die Neue Züricher Zeitung [NZZ]. Der Multiplikator der zusätzlichen Schulden ist inzwischen negativ, weil diese zusätzlichen Staatsausgaben die Zombifizierung der Wirtschaft förderten. Und diese führt zu einer verhängnisvollen Ketteninfektion, bei der die noch gesunden Betriebe mit in den Abgrund gerissen werden.

Mehr zu diesem Thema

Zombies vermehren sich prächtig

Gold News vom 17. August 2020

Wie in den Horrorfilmen der Achtziger Jahre: Zombies - heutzutage in der Ausprägung als Unternehmen – infizieren bisher gesunde Lieferanten, Vermieter und Kreditgeber. Die dabei selbst zu Zombies mutieren. Eine beispielslose Kette des Horrors steht uns bevor.

Mehr zu diesem Thema

Hoffnung auf Auszahlung in einem zerstörten Markt

Gold News vom 14. August 2020

Die betriebliche Rentenversicherung steht vor dem Aus, nachdem die Unternehmen nicht mehr die Umsätze zu deren Bezahlung erwirtschaften können. Pensionsrückstellungen stellen sich nun vielfach als nicht existent heraus – oder illiquide, um die Betriebsrentner zu bezahlen.

Mehr zu diesem Thema

Tage der Ruhe

Gold News vom 13. August 2020

Es war hektisch bei Gold & Silber innerhalb der letzten Tage. Nun scheint sich bei den Edelmetallen etwas Ruhe einzustellen. Jedenfalls sind die erratischen Marktbewegungen der letzten Tage ausgeblieben.

Mehr zu diesem Thema

Ein langer Winter der Wahrheit

Gold News vom 12. August 2020

Wir haben unseren Sommerurlaub gehabt – mit massivem Druck der Tourismus-Lobby und den Advokaten der Spaß- und Freizeitgesellschaft. Nun soll der Lockdown für Spanien am 18. September wieder beginnen, wie die englischsprachige Nachrichtenseite EuroWeekly vor drei Tagen meldete. Dann werden wir auch sehen, wie die Überbrückungsmaßnahmen der Staaten scheitern werden.

Mehr zu diesem Thema

Doppelbelastung durch CO2-Abgabe

Gold News vom 11. August 2020

Ab 1. Januar 2021 tritt die neue CO2-Bepreisung in Kraft. Sie sollte ursprünglich die Endverbraucher belasten; die Großhändler, Importeure und Raffinerien müssen aber mit dem Kauf von Zertifikaten in Vorleistung treten. Insbesondere Industriebetrieben – ohnehin schon von Covid-19 hart getroffen – droht so eine Doppelbelastung. Denn sie zahlen bereits für den EU-weiten Emissionshandel.

Mehr zu diesem Thema

Entlassungen in drei Wellen

Gold News vom 10. August 2020

Laut NZZ beginnen jetzt die Massenentlassungen. Die Spitze der Arbeitslosigkeit ist aber erst für Anfang 2021 zu erwarten. Auch deutsche Autobauer streichen 100.000 gut entlohnte Arbeitsplätze.

Mehr zu diesem Thema

Rasantes Exportwachstum – in der Phantasie

Gold News vom 7. August 2020

Die deutsche Exportwirtschaft wächst historisch stark. Allerdings nicht gegenüber dem Vorjahr – da gingen wie beim Bruttoinlands-Produkt zehn Prozent verloren. So legt man eben den Maßstab auf einen noch schlimmeren Vormonat. Gleichzeitig schwebt das Damoklesschwert eines um 30 bis 40 Prozent eingebrochenen Auftragseingangs über allem.

Mehr zu diesem Thema

Verlängerung für Alles!

Gold News vom 6. August 2020

Kurzarbeitergeld soll verlängert werden, um Arbeitslosigkeit zu kaschieren. Insolvenzverfahren sollen bis ins neue Jahr verschoben werden, damit noch ein Hauch unternehmerischer Tätigkeit bleibt. Und die Mehrwertsteuer-Senkung soll bis ins Jahr 2021 gelten, weil doch nicht so reichhaltig konsumiert wird. Ganz Deutschland hat sich vom wirtschaftlichen Leuchtturm zu einer Verlängerungs-Wurst entwickelt.

Mehr zu diesem Thema

Wann platzt die Comex?

Gold News vom 5. August 2020

Es ist absonderlich, dass Gold so einfach die Marke von $2.000 nehmen konnte. Wir hätten mit einem Rückgang von $50 und mehr die Feinunze gerechnet. Aber anscheinend ist die Kacke derzeit besonders beim Dampfen. Und so konnte Gold heute den Durchmarsch bis $2.020 bewerkstelligen.

Mehr zu diesem Thema