Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Das ist jetzt das Ende …

Gold News vom 24. März 2020

Bereits im Jahr 2013 prognostizierte ich: Wenn der US-Dollarpreis der Feinunze Gold am Spot-Markt um mehr als $100 innerhalb eines Tages steigen sollte, dann ist das Finanzsystem des Dollars, des Euros, des Japanischen Yens und der anderen Papierwährungen am Ende. Dann kommt die Währungsreform. Diese Situation ist heute gegen Mittag eingetreten.

Mehr zu diesem Thema

Die Welt im Krieg gegen Covid-19

Gold News vom 23. März 2020

Ein Feind bedroht die Welt. Dieser Feind agiert nicht von außerhalb der Grenzen, sondern dringt tief ins Landesinnere vor. Er zerstört nicht nur die Gesundheit der Bürger. Nein, er vernichtet im Eiltempo die Wirtschaft und ihre Infrastrukturen. Der Staat muss deshalb vollständig auf eine Art Kriegswirtschaft umstellen. Für Individualismus und eine liberalistische Wirtschaftsordnung ist jetzt kein Raum mehr. Für Globalismus erst recht nicht.

Mehr zu diesem Thema

Margin Call für Top-Kunden

Gold News vom 20. März 2020

Wie macht man aus einem großen Vermögen ein kleines? Na, ganz einfach: Man vertraut es einer Schweizer Top-Bank an. Kredite für den Kauf von Aktien und Bonds – ein Explosiv-Torpedo in Krisen. Und Krise ist JETZT. Ihre Aktien, ihre Devisen, ihr Gold – und am Ende noch ihr Haus: Alles weg.

Mehr zu diesem Thema

Mit Kanonen auf Spatzen …

Gold News vom 19. März 2020

Die Notenbanken holen jetzt die Bazooka raus: Zuerst die FED und heute auch die EZB. Aber bei einer Bazooka handelt es sich um eine Großwaffe zur Panzer-Bekämpfung. Hier kämpfen wir aber noch nicht einmal Mann-gegen-Mann, sondern Mann-gegen-einen-unsichtbaren-Virus. Deshalb verpuffen die Maßnahmen von Zentralbanken und Regierungen auch innerhalb eines Tages.

Mehr zu diesem Thema

US-Konsumschecks verpuffen ohne Wirkung

Gold News vom 18. März 2020

Die Trump-Administration lässt 500 Milliarden Dollar direkt an alle 158 Millionen Steuerzahler überweisen. Aber bis auf die gestrige Erholung der Aktienmärkte ist der Effekt dieses Geschenks in Form von Helicopter-Money heute wieder total verpufft.

Mehr zu diesem Thema

Schweizer Löcher im Ökonomengehirn

Gold News vom 17. März 2020

Der ehemalige Wirtschaftsweise Thomas Straubhaar, wie Josef Ackermann ein hochgelobter Schweizer, schlägt ernsthaft vor, die Gesellschaft „kontrolliert“ zu infizieren. Denn der derzeitige Shutdown wäre eine Katastrophe für die Wirtschaft.

Mehr zu diesem Thema

Lockdown

Gold News vom 16. März 2020

Der Edelmetall-Handel bleibt bei uns bis auf weiteres ausgesetzt. Es gibt derzeit kein Markt für die Wiederbeschaffung des verkauften Edelmetalls. Und als Goldhändler müssen wir darauf achten, dass ein gesundes Verhältnis zwischen Cash- und Edelmetall-Bestand besteht. Zumal nicht klar ist, ob das Schuldgeld-System die derzeitige Krise überleben wird.

Mehr zu diesem Thema

Digitales Gold Bitcoin in 24 Stunden halbiert

Gold News vom 13. März 2020

Die stark deflationäre Stimmung hat gestern an den Märkten auch zu einem Einbruch von 3,5 Prozent beim Gold geführt. Nichts im Vergleich zur als „digitales Gold“ gefeierten Krypto-Währung Bitcoin. Die hat sich nach einem Verlust von 48 Prozent innerhalb eines Tages halbiert.

Mehr zu diesem Thema

Kontaminiertes Geld

Gold News vom 12. März 2020

Buy the Fucking Dips! Diese Empfehlung geben wir keinesfalls, obwohl die Aktienkurse für viele Investoren interessant aussehen mögen. Aber das Geld der Zentralbanken erweist sich immer öfters als kontaminiert. Das heißt, es heilt nicht mehr, sondern verschlimmert die Lage nur noch zusätzlich.

Mehr zu diesem Thema

Detroit am Neckar

Gold News vom 11. März 2020

Ein Gespenst geht um in Deutschland – das Gespenst der Deindustrialisierung. Die hochproduktive Industrie hat Musterorte mit Eigenheimen und Wohlstand geschaffen, wie sonst nirgendwo in der Republik. Selbst ein Grüner Ministerpräsident sorgt sich um die Autobauer der Region um den Fluss Neckar.

Mehr zu diesem Thema

Dead-Cat-Bounce

Gold News vom 10. März 2020

Nach dem gestrigen Schwarzen Montag kam es zu einer Erholung der Märkte. Das Parkett gehörte den Schnäppchen-Jägern und Dauer-Optimisten, die immer noch an die Verheißungen der Politik glauben wollen, dass alles am Ende nicht so schlimm sei. Währenddessen macht Italien das ganze Land zu einem Seuchen-Sperrgebiet.

Mehr zu diesem Thema

Ölpreiskrieg killt Petro-Dollar

Gold News vom 9. März 2020

Der heutige Tag wird den Investoren noch lange Zeit in schmerzlicher Erinnerung bleiben. Das gilt insbesondere für die mit Kredit hochgehebelte US Fracking Branche, die bei dem durch Saudi-Arabien und Russland angezettelten Ölpreis-Krieg um ihr Überleben kämpft – gemeinsam mit den US-Banken, die das ganze Abenteuer finanziert haben. Der Petro-Dollar, seit den siebziger Jahren das Rückgrat unseres Finanzsystems, steht vor dem Aus.

Mehr zu diesem Thema

Investoren sind wie kleine Kinder

Gold News vom 6. März 2020

Wie reagieren internationale Investoren auf die Viruskrise? Sie kaufen auf Teufel komm‘ raus US-Immobilien. Dabei sind Immobilien, wie der Name schon sagt, keine bewegliche Anlageform. Anstatt die Augen zu öffnen und rational zu handeln, schließt man lieber die Augen und will einfach das Geschehen nicht sehen wollen. Wie bei Kleinkindern, die trotzig ihre Augen verschließen, wenn die Umgebung um sie zu gefährlich wird.

Mehr zu diesem Thema

Arbeit macht frei

Gold News vom 5. März 2020

Die Rotfront und Reaktion erschossen“. So hieß es damals im nationalsozialistischen Horst-Wessel-Lied. Nun will auch eine Vertreterin der Partei Die Linke Menschen erschießen lassen – nämlich Reiche. Und sie hat dazu auch schon eine konkrete Vorstellung geäußert, wie viele zu dieser Gruppe gehören sollten: Nämlich ein Prozent oder 830.000. Parteichef Riexinger kontert: Man solle die Reichen vielmehr für nützliche Arbeit einsetzen. Als Steuersklave. Schließlich macht „Arbeit frei“.

Mehr zu diesem Thema

Immunität gegen Notenbank-Medizin

Gold News vom 4. März 2020

Jahrzehntelang haben die Notenbanken weltweit jede sich abzeichnende Krise mit der Notenpresse und niedrigeren Zinsen zu heilen geglaubt. Inzwischen ist aber ein unerwarteter Gegner auf den Plan getreten, der gegen die Maßnahmen der Zentralbanken immun zu sein scheint. Anstatt dass die Aktien- und Finanzmärkte von der überraschenden Zinssenkung der FED in Goldilocks-Stimmung kommen, herrscht Unsicherheit über die weitere Zukunft vor.

Mehr zu diesem Thema

Business Continuity Plan

Gold News vom 3. März 2020

Wie soll ein Unternehmen reagieren, wenn eine Krise den Geschäftsbetrieb unmöglich macht? Wie stellt man sicher, dass man die nötige Energie und die Roh- bzw. Vorprodukte, die man für die Fertigung benötigt, auch weiterhin erhält? Und wie sieht es mit der Sicherheit der eigenen Arbeiter und Angestellten aus: Das heißt, kann man sie auch von zu Hause arbeiten lassen? Darüber sollten sich insbesondere große bis mittelgroße Firmen bereits im Vorfeld Gedanken gemacht haben. Die notwendigen prozeduralen Schritte stehen im Plan für das betriebliche Kontinuitätsmanagement.

Mehr zu diesem Thema

Guter Cop – Böser Cop

Gold News vom 2. März 2020

Das Spiel, welches das Duo Spahn / Seehofer derzeit im Rahmen der Covid-19 Krise aufführen, erinnert uns stark an die Verhörtaktiken der Polizei im Umgang mit einem Verdächtigen. Während der eine den harten Kerl mimt, indem er die ITB in Berlin absagt und Städte abriegeln will, warnt der andere vor einer gesellschaftlichen Ausgrenzung der Infizierten und dem Schließen der Landes-Grenzen.

Mehr zu diesem Thema

Totale Marktpanik

Gold News vom 28. Februar 2020

Immer schneller frisst sich das Covid-19 Virus durch die westlichen Gesellschaften. Gleichzeitig droht ein Krieg zwischen der Türkei und Syrien, heißt Russland, wegen der Bombardierung türkischer Truppen auf syrischem Gebiet. Praktisch alle Märkte befinden sich derzeit im Panikmode. Und ein Licht am Ende des Tunnels ist nicht absehbar.

Mehr zu diesem Thema

Kriegswirtschaft

Gold News vom 27. Februar 2020

Christian Vartian meinte in seinem Marktkommentar am Wochenende, dass wegen Mangels in der Wirtschaft die Aktienkurse der Unternehmen steigen müssten. Aber seit Anfang der Woche fallen sie. Nämlich noch viel stärker, als die Mangelerscheinungen auf die Wirtschaft durchschlagen. Aber das war noch zu dem Zeitpunkt, wo er die Covid-19 Krise auf Asien beschränkt sah. Nun ist sie halt da – in Europa und auch in Deutschland.

Mehr zu diesem Thema

Italiens Wirtschaft im Norden lahmgelegt

Gold News vom 26. Februar 2020

Unsere neue Westpresse, die Neue Züricher Zeitung [NZZ], meldet, dass die hoch entwickelten Wirtschaftsregionen im Norden Italiens unter Quarantäne stehen. Sie machen 48 Prozent der italienischen Gesamtwirtschaft aus. Selbst Donald Trump wird langsam die Dynamik, den Covid-19 insbesondere für die Wirtschaft auslöst, unheimlich.

Mehr zu diesem Thema

Nachrichten Kategorie