Gold News > Gold Bulgaria

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Gold Bulgaria Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Big Money: Raus aus Immobilien und Aktien

Gold News vom 24. November 2022

Während der Credit Suisse ihre reichen Kunden (mit ihren Millionen und Milliarden an Geldern) in Scharen davonlaufen, nutzt die ebenfalls Schweizer UBS ihre Position dazu aus, ihre Kunden vor Immobilien und Aktien zu warnen. Auch in der Vergangenheit gehypte Anleiheformen wie minderwertige Junk Bonds sollten von deren Kunden vermieden werden.

Mehr zu diesem Thema

Verschenken Sie ihr Haus noch schnell

Gold News vom 21. November 2022

Toller Ratschlag der FAZ: Als wenn man 6 Wochen vor Jahresende noch schnell sein Haus an die möglichen Erben verschenken könnte. Diese grotesk anmutende Empfehlung beruht auf einer stark steigenden Belastung der Erben durch eine zum 1. Januar geänderte Immobilien-Bewertung durch die Finanzämter.

Mehr zu diesem Thema

Bitcoin is still the money of the future …

Gold News vom 18. November 2022

… and always will be. Hat der FTX-Skandal nun zu einer „Warten auf Godot“ Erkenntnis geführt, oder war er nur ein fauler Apfel in einer ansonsten gesunden Krypto-Ernte? Beides: Er war symptomatisch für die gesamte Branche, die die eiserne Regel der Rechnungslegung, alle Einnahmen, Bestände, Verpflichtungen und Ausgaben zu notieren, verletzt und dazu noch ihren unwissenden Kunden der Einlagen beraubt.

Mehr zu diesem Thema

Besserverdienende und ihre Probleme

Gold News vom 17. November 2022

Kann man bei einer jährlichen Inflation von 46% überhaupt noch seinen Lebensstandard halten, ohne dass dafür ein sechsstelliges Jahreseinkommen notwendig würde? Bloomberg Wealth meint nein. Und das trotz aktuell stagnierender Immobilien-Preise und eines sich auf absoluten Höchstständen konsolidierenden Markts für die täglichen Einkäufe an Lebensmittel. Am Ende zählen immer nur die echten Ausgaben und das wirkliche Einkommen, das man dafür erzielen muss.

Mehr zu diesem Thema

Die Leibeigenschaft wurde wieder eingeführt

Gold News vom 16. November 2022

Nicht nur ein lang anhaltender Blackout kann die Gesellschaft in vorindustrielle Zeiten zurückwerfen. Auch gewisser Herr möchte gerne seine verbliebenen Twitter-Mitarbeiter in die Ära der Leibeigenschaft zurückführen. Schließlich mache nur Arbeit wirklich frei. Und Covid hat ja mittels multipler Infektionen und Impfungen die Leistungsfähigkeit unserer arbeitenden Gesellschaft steigern können. Long Covid kann man nur mit long working hours kompensieren.

Mehr zu diesem Thema

Globalisten-Marionette Elon Musk

Gold News vom 15. November 2022

Grotesk: Musk und sein Plan über die Einstellung des SpaceX Internet-Dienste für die Ukraine. Oder seine waghalsigen Versprechungen über die wiedergewonnene Meinungsfreiheit bei Twitter. Alles Lüge. So wie das angebliche Verzocken von Ukraine-Spendengeldern auf der Kryptobörse FTX.

Mehr zu diesem Thema

Alter Wein in neuen Schläuchen

Gold News vom 11. November 2022

Finanzielle Freizügigkeit und ein naives Gottvertrauen hat schon spätestens seit der Krise 2008 die Grundfeste der klassischen Finanzwirtschaft erschüttert. Nun erlebt die Krypto-Branche das, was zwielichtige Börsen, Broker, Hedge-Fonds und Betrüger mit der Branche vor 14 Jahren angerichtet hatten. Und wieder fallen die Kunden auf falsche Versprechungen rein: Alter Wein in neuen Schläuchen eben.

Mehr zu diesem Thema

Schafsschur bei Eigenheimen

Gold News vom 2. November 2022

Lebende Hedge-Fonds. Das sind auch die Eigenheim-Besitzer, die ihr Darlehen demnächst zu wesentlich höheren Zinsen verlängern müssen. Und das bei stark gestiegenen Lebenshaltungs- und Energie-Kosten. Der Markt kennt eben zwei Richtungen. Und viele bekommen eine Lektion erteilt, wie die bislang unterdrückte andere Richtung aussieht. There is no free lunch – einer muss immer zahlen.

Mehr zu diesem Thema

400 Mrd. Euro Außenhandel vernichtet

Gold News vom 26. Oktober 2022

In den ersten acht Monaten des Jahres ist die EU-Außenhandelsbilanz von einem 91,8 Mrd – Überschuss in ein 309,6 Mrd. Defizit gerutscht. Den Einbruch hat größtenteils Deutschland verursacht, dessen bisheriges Wirtschaftsmodell kaputt ist.

Mehr zu diesem Thema

Hallodri-Staat Deutschland

Gold News vom 25. Oktober 2022

Wie für die GEZ zahlt Moralistan gerne seine „Demokratieabgabe“. Die nennt sich heute: Monatlich 500 Millionen Euro zwecks Finanzierung des Staatshaushalts der Ukraine. Oder die Lieferung tausender Notstrom-Aggregate, die Dank 20 Jahren verfehlter Energie-Politik auch für die eigenen Bürger und Unternehmen angesagt wären. Die Ukraine wird zum „Schwarzen Loch“, das den Planeten Deutschland aufsaugen wird.

Mehr zu diesem Thema

Bondmärkte in Aufruhr

Gold News vom 24. Oktober 2022

Der Defla-Schock trifft mit aller Wucht praktisch alle Asset-Klassen. Mit steigenden Zinssätzen versuchen die Notenbanken, die inflationäre Entwicklung, die diese massive Geldentwertung begleitet, in den Griff zu bekommen. Aber die um Faktoren steigenden Zinsen belasten Unternehmen und Verbraucher stark. Denn sie fressen ein Großteil des freien Cash Flows bzw. der Haushaltseinkommen auf.

Mehr zu diesem Thema

Zwei Mega-Kartenhäuser

Gold News vom 19. Oktober 2022

Bislang haben China und die Schweiz den Eindruck hinterlassen, sie seien Fundamente der Stabilität unserer Weltwirtschaft. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Die Krise bringt langsam Licht in diese beiden Untergangsmaschinen.

Mehr zu diesem Thema

Qu'ils mangent de la brioche

Gold News vom 18. Oktober 2022

Das Weib ist nicht nur tot – sondern Mega-tot. Ihr Trickle-down Wirtschaftsmodell sollte für den Plebs die Reste übriglassen, die Reiche und Unternehmen aufgrund der geplanten Steuer-Kürzungen erwirtschaften würden. Oder wie Marie Antionette zu sagen pflegte: Sollen sie doch Kuchen essen.

Mehr zu diesem Thema

Vertrauen in die Volkswirtschaften

Gold News vom 17. Oktober 2022

Schon für Ludwig Erhard war „Wohlstand für Alle“ ohne Preisstabilität nicht möglich. Aber Keynesianisten und MMT’ler haben uns die letzten Jahrzehnte das Gegenteil beweisen wollen. Nun ist die Inflation da; um zu bleiben. Und in der Folge das Vertrauen in die Volkswirtschaften weg.

Mehr zu diesem Thema

Schweizer Nationalbank – Kollaps in Echtzeit

Gold News vom 30. September 2022

Gestern Großbritannien nebst Pfund – morgen die Schweiz mit ihrem Franken. Die Kredit-Hebel der dortigen Finanz- und Versicherungs-Branche wenden sich gegen ihre Erschaffer und drohen, ganze Volkswirtschaft innerhalb weniger Tage auszulöschen. Und Deutschland mit seinem 200 Milliarden Euro schweren Energiepreis-Deckel hebelt kräftig mit.

Mehr zu diesem Thema

Beinahe-Untergang der britischen Pensionsfonds

Gold News vom 29. September 2022

Die Einschläge treffen bereits Ziele hinter der verlaufenden Frontlinie. Während sich Europa um den Ukraine-Krieg und seine Energieversorgung sorgt, detonieren die Geschosse bereits im Herzen der Finanz- und Versicherungs-Wirtschaft. Ein Volltreffer genügt, um das ganze Gebilde wie ein riesengroßes Munitionslager völlig zu zerstören.

Mehr zu diesem Thema

Hypotheken-Kreditmarkt Stopp in UK

Gold News vom 28. September 2022

In Großbritannien stellen die Banken die Kreditvergabe für Immobilien ein. Grund ist ein erwarteter Anstieg der Basis Rate für Kredite von derzeit 2,25 % auf 6 % innerhalb eines Jahres. In Deutschland könnte das auch zu einer Zinssatz-Neufestsetzung abgeschlossener Immobilien-Finanzierungen führen.

Mehr zu diesem Thema

Scheißegal-Nation

Gold News vom 27. September 2022

Strom kommt aus der Steckdose. Und Geld hat da zu sein. Aber beides benötigt immer eine produktive Komponente. Und wenn diese verloren geht, weil alle nur noch um diese Themen klug herumphilosophieren können, dann verliert man auch die letzten, die noch das produktive Fundament der Gesellschaft bilden.

Mehr zu diesem Thema

Dummer, dümmer Demokrattenpöbel

Gold News vom 26. September 2022

Warum will Deutschland immer alles so kompliziert machen, dass am Ende gar keine praktikable Lösung herauskommt? Die Preis-Obergrenze funktioniert schließlich in anderen EU-Staaten – selbst in Griechenland - auch. Aber die EU-Ideologie macht die Steinkohle genauso zum Problemfall, wie die Verstromung von Erdgas.

Mehr zu diesem Thema

Dienende Führungsrolle

Gold News vom 23. September 2022

Geht es noch demütiger, als sich den USA als Diener in dessen Führungsrolle unterzuordnen? Denn schließlich sind wir auf dem Papier ein souveräner Staat. Aber Düngemittel, chemische Grundstoffe, Metalle und Rohstoffe werden zukünftig exklusiv jenseits des Atlantiks produziert bzw. weiterverarbeitet werden. Und das bisschen geschaffener Mehrwert in Europa wird gleichzeitig als „Übergewinn“ direkt an der Quelle abgeschöpft.

Mehr zu diesem Thema