Gold News > Ziemann Trading and Consult

Bleiben Sie up-to-date: Mit den täglichen Gold News zu den Geschehen an den Edelmetall- & Finanz-Märkten, sowie zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Der Blog erscheint üblicherweise nach Schluss der Edelmetall-Future-Märkte in New York, d.h. zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn Sie automatisch benachrichtigt werden wollen, nutzen Sie z.B. den (kostenfreien) RSS Feed Reader als PlugIn unter Google Chrome. Feed-Title: Gold News > Ziemann Trading and Consult Feed-Link: https://ztac.de/de/xt_blog/feed_rss2

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Merkel - Die Frau die sich nicht traut und hinter der EU versteckt

Gold News vom 30. Mai 2019

Die USA haben ein Handelsbilanz-Defizit von $150 Mrd. gegenüber der EU, wobei Deutschland allein $65 Mrd. ausmacht. Bei China zeigte Trump, wie man ein Kaninchen nach dem anderen aus dem Hut zaubern kann. Damit hat er den Telekommunikations-Riesen Huawei praktisch aus dem Markt gedrängt. Das nächste Ziel ist schon in Sicht: Deutschland.  Aber Merkel ziert sich – lässt sich lieber an der Havard-Universität von linken Gesinnungs-Genossen auszeichnen und fürchtet die Konfrontation mit Trump. Aber das wird nicht lange gutgehen: Feigheit vor dem Feind hat in der Weltgeschichte noch nie zu einem positiven Ergebnis geführt.

Mehr zu diesem Thema

Endspielzeit – EU, Finanzsystem und die Grünen

Gold News vom 29. Mai 2019

2009 haben die Notenbanken noch mit viel Geld & Kredit das Finanzsystem gerettet. Und in den nachfolgenden Jahren den Euro und die Länder der EU-Südschiene. Alles garantiert mit Geldern, die keine Volkswirtschaft der EU zu leisten vermag. Man hat in den Jahren Deutschland immer mehr Lasten aufgebürdet - unter anderem drei Millionen Flüchtlinge, die leistungslos die Staats- und Sozialkassen plündern. Das alles hat überraschenderweise bis jetzt gehalten: Jetzt kommen die Grünen ins Spiel, die Deutschland endgültig den garaus machen werden: Jung, dynamisch, fortschrittlich – aber am Ende kopflos.

Mehr zu diesem Thema

AKK-Äußerung – Kleptomanischer Kampf um den Wähler zerstört Freiheit

Gold News vom 28. Mai 2019

Der Parteien-Staat will uns die Freiheit auf die Äußerung unserer Meinung vor Wahlen nehmen. Weil sich die CDU einem medialen Shitstorm ausgesetzt sah, der übrigens genauso die SPD und AfD betraf, will man Meinungs-Äußerungen im Internet genauso zensieren, wie den öffentlichen Rundfunk mittels sogenannter Rundfunkräte. Man will also zurück zum alten System der Reichsrundfunkkammer. Die technischen Voraussetzungen dafür hat man mit den EU-weiten Upload-Filtern ja erst kürzlich geschaffen – auf Initiative des CDU EU-Abgeordneten Axel Voss. Passt!

Mehr zu diesem Thema

Ein Gespenst geht um in Deutschland – Der Grüne Wahn

Gold News vom 27. Mai 2019

Wir haben es an den Ergebnissen der Europa-Wahl gesehen: Nur in Deutschland herrscht Klima-Katastrophen-Stimmung. Während Italien mit allein 34% für Salvini’s Lega ein klares Nein zu Merkels und Soros’s Flüchtlings-Taxis via Mittelmeer sagt, treibt das deutsche Gutmenschentum seit Monaten publikumswirksam die Klima-Wildsau durch jedes Dorf der Republik. Was ist eigentlich aus dem Deutschland des Wirtschaftswunders, des erfolgreichen Mittelstandes und des für sich selbst verantwortlich fühlenden Bürgers geworden: Eine rauchende grün-verseuchte Wüste, die ihre Bürger in den kollektiven Untergang treibt.

Mehr zu diesem Thema

In einer Krise gilt – Vorräte sichern das Überleben

Gold News vom 24. Mai 2019

Huawei spürt es derzeit am eigenen Leibe – eine schwere Versorgungskrise. Hätte die Firma nicht Vorräte für viele Monate gebunkert, so könnte sie ihre Produktion einstellen und würde in Kürze vom Markt verschwinden. Mit ausreichend Vorräten im Lager gewinnt sie Zeit, die Lieferkette auf andere Produkte und Technologien umzustellen. Hintergrund für diese Krise ist der „Tech War“ der USA. Aber auch andere Kriege können kurzfristig ausbrechen, und zu einer schweren Versorgungskrise für den Bürger führen. Man denke an den „Blackout“ oder den Zusammenbruch der Lebensmittel-Versorgungskette. Oder an Aufstände, wenn die staatliche Sicherheits-Architektur kollabiert. Wer hat schließlich heute in der total staatsvernebelten Zivilgesellschaft noch Waffen, Munition und Lebensmittel-Vorräte?

Mehr zu diesem Thema

Brexit-Partei wird mit Farage die EU rocken

Gold News vom 23. Mai 2019

Nigel Farage ist wieder aufgestanden – und verkündet: „Ich mache keine Deals, mit niemanden“. Wir waren am 18. April mit einer der ersten, die prognostiziert haben, dass die EU England noch um den Austritt anflehen wird. Und das 38% Votum der Engländer für die Brexit-Partei scheint das zu bestätigen. Vermutlich wird die Brexit-Partei die größte Einzelpartei, noch vor der CDU, der PiS (Regierungspartei in Polen) und der En Marche (Macron-Partei in Frankreich) werden. Nur mit demokratischer Gewalt kann man die Politiker in Brüssel und London dazu zwingen, England endlich vom Joch der EU zu befreien.

Mehr zu diesem Thema

Der lebendige Satan fühlt sich in der Opferrolle

Gold News vom 22. Mai 2019

Die EU ist die treibende Kraft beim Zustrom von Millionen von Flüchtlingen während der letzten Jahre. Zusätzlich treibt ihr Euro immer mehr Nationen in den verhängnisvollen Völker-Kerker, weil sich die Staaten Südeuropas nicht mehr durch Abwertung ihrer Währungen gegen den globalistischen Wettbewerb wehren können. Aber statt eines mea culpa aus Brüssel kommen wilde Verschwörungs-Theorien gegen Putin und Trump. In der Opferrolle lebt es sich am besten, weil die Bürger zur Empathie verleitet werden. Dagegen sitzt in Brüssel der lebendige Satan, der gegen die Völker agiert.

Mehr zu diesem Thema

Seltene Erden: Die nukleare Option Chinas

Gold News vom 21. Mai 2019

Nachdem dem chinesischen Telekommunikations-Hersteller Huawei von Google die Lizenzen für das Mobile-Betriebssystem Android entzogen wurde, steht das Unternehmen mittelfristig vor seiner Auslöschung. Für die Netzwerkspalte, zu der die 5G-Technologie gehört, haben die USA ja schon das Sicherheits-Risiko „Überwachung“ identifiziert und die westlichen Verbündeten instruiert, auf Huawei-Infrastruktur zu verzichten. Da ist das Murren zwar groß – aber ebenso wie bei den Iran-Sanktionen flattern die Politiker wie unser Außenminister Heiko Maas wie wildgewordene Hühner herum. Das ist eben der Effekt, wenn man devot und nur ein Vasalle ist. China bleibt jetzt eigentlich nur die Vergeltung bei den Seltenen Erden, die zu 70 Prozent aus China kommen und zu 80% von den USA auch für die Militär-Technologie verbraucht werden.

Mehr zu diesem Thema

640 Euro Nettoverlust pro Haushalt – Das Fiasko der Energiewende

Gold News vom 20. März 2019

Die Wahnsinnigen wollen Deutschland mit Gewalt entcarbonisieren. Der Verkehr muss aus den Kraftstoffen aussteigen, die Raumwärme und das Warmwasser muss zukünftig mit Strom erzeugt werden. Und das soll alles alternativlos mittels Windstrom und Photovoltaik erfolgen. Dazu will man die Batterien der E-Autos als Stromspeicher nutzen. Hinzu kommt die Nutzung von Wasserstoff durch Elektrolyse zur Speicherung und Erdgas-Substitution – mit einem grottenschlechten Wirkungsgrad. Das ganze wird den 40 Millionen Haushalten bei durchschnittlich zwei Bewohnern 640 Euro pro Monat netto kosten. Bei einem Median-Einkommen von 2.640 Euro rutscht der Durchschnittsbürger von der „Mitte“ zum „Einkommensschwachen“ Haushalt ab.

Mehr zu diesem Thema

Arme Hunde - Die Deutschen haben sich um ihren Wohlstand gespart

Gold News vom 17. Mai 2019

Die Deutschen ließen sich zu alternativen Investments durch die Politik und die Finanz-/Immobilien-Branche verleiten. Aber die Volksaktie, die Riester-Rente, der Aufbau Ost geriet für die Vermögen zur Katastrophe. Hinzu kam die Finanzkrise 2008, die auch zu einer kräftigen Vermögensvernichtung geführt hat. Der Ökonom Daniel Stelter stellt dies regelmäßig auf seinem Blog „beyond the obvious“ dar. Aber wenige lesen ihn – und noch weniger verstehen sein Argumente und wie sie unser alles Vermögen betreffen. Und die wenigsten ziehen die Konsequenzen aus dieser von der Politik und Finanzwirtschaft inklusiv Notenbank verursachten Vermögensvernichtung. Schließlich wurde vielfach über Jahrzehnte ein Vermögen aufgebaut, das nun in wenigen Jahren verloren ging.

Mehr zu diesem Thema

Gold News für den 17. Mai 2019 erscheinen am Samstag

Mehr zu diesem Thema

Es stehen nur 9 Mahlzeiten zwischen Menschheit und Anarchie

Gold News vom 16. Mai 2019

Die Grünen sind zurück auf ihrem Verbots-Trip. Sie wollen ein Limit beim Viehbestand durchsetzen – angeblich aus Schutz des Bodens vor der Nitratbelastung. Dabei haben sie noch nicht das natürliche Grundgesetz jedes zivilisierten Staates verstanden: Hunger macht der Illusion einer kultivierten Gesellschaft ein Ende. Sie bringt die verzweifelte, tierische Natur zum Vorschein, die in allen menschlichen Wesen schlummert. Ein verhungernder Mann, der seinen verhungernden Kindern etwas zu essen geben will, wird irgendwann Recht und Ordnung in den Wind schlagen und alles tun, um sich und seine Kinder am Leben zu erhalten, er wird andere berauben, überfallen und ermorden.

Mehr zu diesem Thema

Enteignungen zweite Runde - jetzt sind auch die Grünen dabei

Gold News vom 15. Mai 2019

Das Berliner Enteignungsvolksbegehren hat jetzt auch die Grünen angelockt. Man möchte schließlich nicht nur vom Klima-Trend, sondern auch vom Enteignungs-Trend partizipieren. Das funktioniert, in dem man linkssozialistische Themen auf die eigene Agenda nimmt. Der Bürger hat sich sowieso schon zum größten Teil von der Markt-Wirtschaft verabschiedet. Paternalismus, d.h. die Unterordnung der Bürger unter eine staatliche Autorität, die alles beherrschen will, ist das Gebot der Stunde. Mit ihm vollendet sich Deutschland in dem sozialistischen Modell der ehemaligen DDR.

Mehr zu diesem Thema

Berlin – Nur 0,7 % haben Anspruch auf politisches Asyl

Gold News vom 14. Mai 2019

Von den 120.000 nach Berlin zugewanderten Flüchtlingen sind nur 8.500 als politisch Verfolgte anerkannt. Alle kosten aber pro Kopf den Steuerzahler ca. 1.000 Euro pro Monat. Die Menschen sind mehr um den Klimawandel besorgt, als um die Einwanderung. Obwohl jeder Einwanderer den CO2-Footprint im Vergleich zu seinem Heimatland in Deutschland vielvielfacht – allein schon durch das Heizen. So wird das nichts mit dem Grünen Vorzeigeland Deutschland.

Mehr zu diesem Thema

Euro – Wir haben ein Monster geschaffen

Gold News vom 13. Mai 2019

Der damalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat Anfang 2015 versucht, mit der Troika [IWF, EZB, EU Kommission] über die Schulden Griechenlands zu verhandeln. Dabei ist er auf eine Mauer des Widerstandes gestoßen. Keiner aus der Troika war auch nur bereit, über den Verzicht bzw. das Teil-Abschreiben der griechischen Schulden überhaupt zu diskutieren. Am Ende sagte Wolfgang Schäuble, dass der europäischen Demokratie  nicht erlaubt werden dürfe, die ökonomische Politik der EU zu bestimmen. Der Widerstand der Griechen wurde schließlich dadurch gebrochen, dass die Geldautomaten im Land insbesondere für die Rentner kein Geld mehr ausspuckten.

Mehr zu diesem Thema

Altmaier zertrampelt den deutschen Mittelstand

Gold News vom 10. Mai 2019

Die Familien-Unternehmer hassen unseren Wirtschaftsminister. Zurecht, denn er legt genauso wie sein Partner aus Frankreich den Fokus auf die Großindustrie. Diese Strategie hat zwar in Frankreich große Unternehmen geschaffen. Aber den für Innovation und Arbeitsplätze stehenden Mittelstand praktisch vernichtet. Das sieht man vor allen Dingen beim Handelsbilanz-Überschuss-Vergleich Deutschland versus Frankreich.

Mehr zu diesem Thema

Deutschlands letzte Hoffnung – Aber Chinas Exporte fallen stark

Gold News vom 9. Mai 2019

Die Bundesregierung ignoriert die Warnsignale einer Rezession. Denn man glaubt, China könnte der deutschen Export-Wirtschaft helfen. Die kämpfen aber um ihre eigenen Exporte – insbesondere in die USA, wo die Exporte Chinas besonders kräftig gefallen sind. Noch steigen Chinas Importe leicht …

Mehr zu diesem Thema

Klimagipfel heißt globales Regieren – mit manipulierten Daten

Gold News vom 8. Mai 2019

Auf der Kopenhagener UN-Klimakonferenz 2009 ließ der Ökoaktivist David de Rothschild im Interview verlautbaren, dass der Klimagipfel aus seiner Sicht das Ziel habe, global Regieren zu können. Dabei schrecken diese One World Propheten noch nicht einmal davor zurück, die Klimadaten der Vergangenheit zu manipulieren. Wie in den Ingenieurs-Wissenschaften gilt auch bei der Klima-Forschung die Aussage: Garbage-In / Garbage-Out. Mit falschen Messwerten kriegt man auch ein falsches Messergebnis. Das ist von der EU-Politik stark erwünscht, wie man beim gestrigen Streitgespräch der Kontrahenten um den Kommission-Präsidenten beobachten konnte.

Mehr zu diesem Thema

Wir lieben Lebensmittel – aber nicht unsere KUNDEN

Gold News vom 7. Mai 2019

Die ehemalige Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler hat sich mit einem Fernsehspot blamiert, bei dem Väter als gefühllose, hässliche und brutale Wesen dargestellt werden. Damit haben sie die Botschaft, die sie für ihre Waren seit Jahren aufgebaut haben, mit einem Werbe-Spot zum Muttertag zerstört. Das Gute an einer Marktwirtschaft ist, dass jeder Kunde selbstständig entscheiden kann, mit wem er Geschäfte betreibt – und mit wem nicht. Das wird Robert Habeck ärgern, denn er möchte die Freiheit zur Selbstentscheidung an den Staat delegieren.

Mehr zu diesem Thema

Zentralbanken machen mit Gelddrucken die Reichen reicher

Gold News vom 6. Mai 2019

Die Holländische Zentralbank hat in einem kürzlich veröffentlichten Bericht eingestanden, dass insbesondere eine laxe Geldpolitik, wie wir sie seit der Finanzkrise 2008 haben, den Reichtum der obersten ein Prozent der Bevölkerung vermehrt. Das liegt daran, dass insbesondere die Asset Prices wie Immobilien und Aktien sich in dem Klima niedriger Zinsen besonders wohlfühlen.

Mehr zu diesem Thema